Neuigkeiten

Guten Morgen liebe Community. Heute haben wir wieder einen sehr schönen Einsatz von Emma - Heldin auf vier Pfoten für euch. Diese unbeschreiblich wichtige Hundegestützte Therapie ist so wichtig für die Patienten. Pfoten 🐾 für die Seele"Jetzt gehe ich erstmal nach Hause"...<3... sagte Fr. B. gestern zu mir, als wir sie auf der Palliativstation der Helios HSK Wiesbaden besuchten und ihre Vorfreude auf Donnerstag war nicht zu übersehen.:-)"Was machen Sie als erstes, wenn sie nach Hause kommen"? wollte ich von Fr. B. wissen, während sie scheinbar nur ein Auge für Sissi & Helga hatte."Oh, ich weiß nicht so recht, erst mal ankommen" sagte sie, doch ich bestand darauf, "dass sie sich 2 Dinge vornehmen sollte, die gut für ihre Seele sind". "Ja, dann weiß ich schon, was ich mache: Als erstes werde ich mir meinen Kartoffelsalat machen, den ich so gerne esse, mich dann auf meine Couch legen und meine Lieblingsserie schauen" sagte sie und alleine bei diesem Gedanken kullerte ihr eine Träne über die Wange."Und dann warte ich, bis sich Der Wünschewagen bei mir meldet.Die Psychologin dieser Station hat schon alles in die Wege geleitet, jetzt müßen nur noch ein paar Papiere ausgefüllt werden" sagte sie weiter und erzählte mir in den nächsten Minuten,, dass ihre jüngste Enkeltochter sie begleiten wird und noch aufgeregter als sie selber sei.<3Die nächsten 45 Minuten verbrachten Fr. B., Sissi & Helga und ich, als ob wir uns schon Jahre kennen würden, so tiefgründdig waren unsere Gespräche."Ich hatte so eine Angst vor dieser Station und bin nun so froh, dass ich hier sein durfte. Noch nie habe ich mich in einem Krankenhaus so aufgehoben und verstanden gefühlt.Und dass ich dann auch noch Hundebesuch bekam, war die absolute Krönung" sagte sie mehr zu sich selber statt zu mir."Es war so schön, dass ich Euch alle kennenlernen durfte und ich hoffe, wir sehen uns erstmal eine lange Zeit nicht mehr" sagte sie zum Abschluß und gab Sissi & Helga noch ein letztes Leckerli, bevor sie mir ganz tief in die Augen schaute und "Danke" sagte."Würden Sie mich bitte anrufen, wenn sie mit dem Wünschewagen unterwegs waren. Ich bin jetzt schon so gespannt und freue mich so sehr für Sie. Genießen sie es und schicken sie mir bitte ein Foto mit dem Äffchen" sagte ich abschließend, dann ging ich in den Stationsflur und schaute mich um. Alles auf dieser Station war so liebevoll gestaltet und hatte - bis auf den langen Flur - Nichts von einer "normalen" Station.Seit 8 Jahren sind wir nun schon ein kleiner Teil dieser ganz besonderen Palliativstation und ich bin so dankbar dafür, denn hier versucht jeder, den Menschen hinter dem Patienten zu sehen und ihn dann nach seinen Bedürfnissen ganz individuell zu begleiten. <3#Emmahilft #IvanaSeger #palliativ #palliativecare #palliativstation #helioshskwiesbaden #tiergestütztetherapie #derWünschewagen #hund #sissi #helga ... See MoreSee Less

3 weeks ago  ·  

Hallo liebe Community. Heute wieder ein toller Bericht zum Besuch von Emma - Heldin auf vier Pfoten auf der B22 der Helios HSK Wiesbaden .Pfoten sind die Tore zur Seele. Grüße Eurer Team von Gaming gegen Krebs"Ich kann es einfach nicht glauben"...<3...sagte gestern Fr. B. zu mir, als sie von ihrem sehnlichtsen Wunsch erzählte.Aber von Vorne:Wie jeden Dienstag, so waren wir auch gestern auf der Palliativstation der Helios HSK Wiesbaden und wurden von Fr. B. schon sehnsüchtig erwartet. 🙂"Ach, ist das schön, dass die zwei mich besuchen kommen" sagte sie immer wieder und an ihrem Blick konnte ich und die Assistenzärztin - die mich bei diesem Einsatz begleitet - erkennen, dass sie jedes Wort auch so meinte."Endlich mal etwas anderes sehen, als nur Menschen, die sowieso nur Fragen stellen, auf die ich keine Antworten mehr habe" sagte sie weiter und erzählte uns von ihrer Krankenhausodyssee, die sie bereits hinter sich hatte."Alles fing eigentlich ganz harmlos an, doch dann wurde es schlimer und schlimmer und nun weiß niemand so recht, wie es weitergehen soll" sprach sie weiter, während sie abwechselnd Sissi und dann Helga streichelte."Ich muß noch einiges erledigen, so dass meine Familie dass nicht mehr tun braucht, wenn es soweit ist" sagte sie weiter und erzählte uns in den nächsten Minuten, was sie damit meinte.Wie auch immer, kamen wir auf einmal auf ihre Swarowski Sammlung zu sprechen und Fr. B. holte ihr Handy raus, um uns diese beeindruckende Sammlung auch zu zeigen."Diese Affen sind meine Lieblingstiere und für mich die wertvollsten, die es in dieser Sammlung gibt"."Ach, hätte ich einen Affen mitbringen sollen"? fragte ich eher als Scherz und konnte ja nicht ahnen, was dann passierte."Ja, ich träume schon mein Leben lang davon, ein Affenbaby im Amr halten zu dürfen und ihm das Fläschen zu geben" sagte sie und konnte ihre Tränen dabei nicht mehr zurückhalten."Ich habe schon in jedem Zoo gefragt, doch alle haben abgesagt" sprach sie weiter, während ich und Helen ihr ganz aufmerksam zuhörten."Ich muß mal kurz raus und etwas fragen, ich bin sofort wieder zurück" sagte ich zu ihr und Gin sofort zu meiner lieben Kollegin Micky Engel, um ihr von Fr. B. Wunsch zu erzählen."Können wir da nicht den Der Wünschewagen mal anfragen", wollte ich von ihr wissen und keine 5 Minuten später stand Micky im Zimmer von Fr. B., um alles nötige dafür zu besprechen.<3"Ich kann es einfach nicht glauben" sagte Fr. B. immer und immer wieder, während sie sich die Tränen aus ihrem Gesicht wischte."Wie gut, dass wir über ihre Swarowski Sammlung gesprochen haben" sagte ich, als ich mich verabschiedete und als ich an der Türe war, drehte ich mich - warum auch immer - nochmals um und sah eine so völlig anders wirkende Frau, die mit einem Stahlen im Gesicht auf ein Affenbaby in ihrem Handy schaute.<3Es sind oft die kleinen Dinge im Leben, die einem wieder Hoffnung und Zuversicht geben und gestern den Tag für Fr. B. für etwas ganz besonderes gemacht haben.<3#Emmahilft #IvanaSeger #palliativ #palliativecare #palliativstation #HSK #helioshskwiesbaden #derWünschewagen #hund #tiergestütztetherapie #sissi #helga ... See MoreSee Less

3 weeks ago  ·  

Hallo liebe Community. Heute wieder ein toller Bericht vom heutigen Einsatz in der HSK Wiesbaden. Emma - Heldin auf vier Pfoten eure wundervolle Arbeit dort ist einfach unbeschreiblich wichtig. Pfoten sind die Tore zur Seele. Liebe Grüße Eurer Team von Gaming gegen Krebs„Haben Sie gerade Hunde gesagt“fragte mich heute Fr. B., die wir auf der Palliativstation der @helios.hsk.wiesbaden besuchen wollten.„Ja, Sie haben richtig verstanden“ sagte ich, doch auch das konnte ihren irritierenden Blick nicht schmälern.„Wir sind doch hier in einem Krankenhaus, ist das denn überhaupt erlaubt“ sagte Fr. B., doch diesmal schaute sie nicht mehr zu mir, sondern beobachtete nur noch ihre Zimmertür.„Wo sind sie denn“ sprudelte es dann plötzlich aus ihr heraus und ihre Vorfreude war nicht mehr zu übersehen. „Hier sind sie. Darf ich vorstellen: Sissi und Helga“.Und dann schaute mich Fr. B. plötzlich an und ich sah, wie sich ihre Augen auf einmal mit Tränen füllten.„Ist alles okay“? wollte ich von ihr wissen und dann sagte sie ganz leise „So heiße ich auch mit Vornamen“ und wäre am liebsten sofort zu Helga gegangen, um ihre Namensvetterin gebührend zu begrüßen.Es war so eine schöne Begegnung und Fr. B. sagte beim Verabschieden „dass sie allen dieses wunderschöne Foto zeigen wird.#emmahilft #ivanaseger #palliativ #palliativecare #palliativstation #helioswiesbaden #hskwiesbaden #sissi #helga #therapiehund #tiergestütztetherapie #ablenkung #trösten ... See MoreSee Less

2 months ago  ·  

Hallo liebe Community. Heute dürfen wieder über einen so wichtigen Beitrag von Emma - Heldin auf vier Pfoten berichten.Genau aus diesem Grund unterstützen wir mit eurer Hilfe diese so wichtige Hundegestützte Therapie.Liebe Grüße Eurer Team von Gaming gegen Krebs„Ich habe gar nicht bemerkt, dass mein Sauerstoff nicht läuft“, sagte mir heute Fr. K., die wir auf der Palliativstation der @helios.hsk.wiesbaden besuchten.Und auch ich merkte von ihrer eigentlich bestehenden Luftnot nichts, denn Fr. K. erzählte mir alles von ihrem Hund „Purzel“, von seinen Macken und ihrer großen Liebe zu ihm.❤️ „Normalerweise läuft mein Sauerstoffgerät ununterbrochen und eigentlich kann ich auch nicht ohne“ sagte sie völlig überrascht, als sie bemerkte, dass das Gerät ausgeschaltet war.„Kann Sissi nicht über Nacht bleiben“ wollte sie von mir wissen und erzählte mir, „dass gerade die Nächte sehr schlimm für sie wären, weil sie so große Angst hat, dass sie nicht genug Luft bekäme“.😔 „Jetzt schaue ich einfach in den Nächten auf dieses wunderschöne Foto und denke an Sissi“.❤️ Ein Therapiehund auf der Palliativstation ist so viel mehr, als nur ein Hund, der zu Besuch kommt und sich streicheln lässt. Sissi ist hier nicht nur eine treue Wegbegleiterin, sondern kann manchmal auch kleine Wunder vollbringen. 😊❤️ #emmahilft #ivanaseger #palliativ #palliativecare #palliativstation #hskwiesbaden #heliosklinikwiesbaden #sissi #ablenkung #trösten #tiergestütztetherapie #therapiehundeteam ... See MoreSee Less

2 months ago  ·  

Pfoten für die Seele unterwegs mit Emma - Heldin auf vier Pfoten Gestern hatte ich die Ehre als Teil von "Pfoten für die Seele" die Hündin Helga kennenzulernen, denn es fand Helgas erster Trainingstag auf der Palliativstation B22 der Helios HSK Wiesbaden statt. Ich durfte Ivana Seger gestern dabei unterstützen. Teil des Trainings war auf Ihrer Decke zu bleiben und sich nicht zu rühren oder allem hinterherzuschauen, an ihr wurden Geräte, Betten, oder Personal vorbeigefahren. Obwohl die kleine Hundedame erst 14 Wochen alt ist, hat sie schon so viel Disziplin, dass diese Übung eine Leichtigkeit für Helga war. Diese Fertigkeit hat sie durch das Training mit Ivana bereits erworben.Ivana und Sissi gingen als Teil des Trainings den Flur auf und ab, denn auch dabei muss Helga lernen auf Ihrer Decke liegen zu bleiben, was ihr Meisterhaft gelang.Während Ivana und Sissi eine Patientin besuchten, konnte Helga das Gelernte gleich anwenden. Zu unserer Überraschung wollte die Patientin Frau N. auf den Flur um die schöne Aussicht aus dem Fenster zu genießen. Frau N. ließ sich dazu in dem Sessel gegenüber von Helga und mir nieder.Ich durfte die unbezahlbare Arbeit von Ivana und Sissi beobachten, während ich bei Helga blieb, die auf brav auf Ihrer Decke gewartet hat. Frau N. fing an sich mit Ivana zu unterhalten und aus Ihrem Leben zu erzählen, es war schön zu hören, welche Hochs und Tiefs Sie in Ihrem Leben erlebt hat, dabei streichelte Sie wie selbstverständlich die Therapiehündin Sissi. Ich nahm in diesem Moment wahr, Wie wichtig Tiere für das wohlergehen der Seele sind. Allein davon zu berichten, wie sehr ich diese tolle Atmosphäre in diesem Moment gespürt habe, ist einfach unbeschreiblich und unheimlich wichtig. Ich bin ebenfalls mit Frau N. ins Gespräch kommen und habe die Wichtigkeit der Palliativmedizin so aus eigener Erfahrung erleben dürfen. Diese Unterhaltung mit Ihr, Ivana und die Anwesenheit von Sissi hat mich sehr bewegt und mir gezeigt, wie wichtig dieser Teil der Medizin ist. Auch aufgrund meiner eigenen Vergangenheit, meine Mutter ist an Krebs gestorben als ich noch ein Kind war. Aus einem Leben zu hören, zusammen mit Ivana erleben zu dürfen, wie die nun wieder 8 "Pfoten für die Seele" den Menschen helfen. Dass bereitet mir immer noch Gänsehaut und ein Gefühl der Glückseligkeit.Dieser Tag zeigte mir als Teil des Teams von "Pfoten für die Seele", warum ich diese unbeschreibliche Arbeit von Ivana und Ihren nun wieder 8 Pfoten, den beiden Hündinnen Helga und Sissi so unterstütze, schätze und dies ist mein Herzensprojekt ist.Euer Marco von Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele#emmahilft #ivanaseger #hund #hundeliebe #dog #doglove #tiergestütztetherapie #therapiebegleithundeteam #helga #sissi #palliativecare #palliativ #palliativstation #flörsheim #welpentraining #hskwiesbaden #Pfoten für die Seele #Marco Mitter #gaminggegenkrebs ... See MoreSee Less

3 months ago  ·  

Hello liebe Pfoten 🐾Community. Heute war Helga mit Sissi wieder beim Welpentraining in der HSK Wiesbaden.Pfoten 🐾für die Seele. Grüße eurer Team von Gaming gegen Krebs Pfoten 🐾für die SeeleZu Besuch auf der Palliativstation der #hskwiesbaden sehr zur Freude aller Kolleginnen und Ärzte.👍❤️😊#emmahilft #ivanaseger #hund #hundeliebe #dog #doglove #tiergestütztetherapie #therapiebegleithundeteam #helga #sissi #palliativecare #palliativ #palliativstation #flörsheim #welpentraining #hskwiesbaden ... See MoreSee Less

4 months ago  ·  

Hallo liebe Pfoten 🐾 Community. Heute wieder neues von der kleinen Helga. 8 Pfoten 🐾für die Seele Liebe Grüße Euer Team von 🐾 für die SeeleAls ob Emma Helga geschickt hätte...<3...so fühlt es sich für mich im Moment an, wenn ich sehe wie Helga mit ihrer großen Schwester Sissi spielt, tobt und ihre neue Welt erkundet. Sie sprüht nur so vor Neugier und Selbstbewußtsein und das gepaart mit einer so sanften und behutsamen Art, dass ich jeden Tag aufs Neue von dieser kleinen Maus beeindruckt bin.(Y)Gestern wäre Emma 13 Jahre alt geworden und ich hatte so Angst, wie ich mich an diesen Tag wohl fühlen würde.Doch statt der Traurigkeit über ihr Versterben, beobachtete ich gestern einfach Helga, die noch so tapsig und unbeholfen scheint und einfach nur zuckersüß ist. Und was soll ich sagen, es ging mir gut.Ich bin im Nachhinein so froh, dass ich mich für die Farbe "Hell" entschieden habe und das aus gutem Grund.Ich wollte auf der Suche nach Helga niemals auch auf der Suche nach einer zweiten Emma sein. Ich hatte die Befürchtung, dass wenn ich wieder die Farbe braun wähle, dass ich dann doch unbewußt Vergleiche mit Emma gemacht hätte.Und das wollte und durfte ich nicht.Denn Helga sollte Helga sein dürfen mit allem, was sie eben auszeichnet.Wie recht ich damit hatte, zeigte sich gestern, denn in keiner Sekunde habe ich in Helga Emma gesehen und bin so dankbar darüber und freue mich so sehr für Helga, die einfach Helga sein darf.<3Und nach 5 Tagen NIchtbeachtung, hat nun auch Sissi ihre kleine Schwester scheinbar so tief in ihr Herz geschlossen, dass sie sogar winselt, wenn ich mit Helga auf die Wiese gehe, um mit ihr ein neues Kommando zu trainieren.Und wenn wir dann zurück kommen, müßtet ihr mal bei uns zu Hause sein. Da begrüßen sich die zwei, als ob sie sich 2 Wochen nicht gesehen hätten.<3Sie putzen sich dann gegenseitig die Ohren, spielen stundenlang mit ein und dem selben Stofftier, während ich mich wundere, dass dieses überhaupt noch ganz ist. Sissi ist kein Hund, der gut alleine sein kann und möchte. Das war mir von Vorne herein klar und als Emma starb, nahm sie nicht nur etwas von mir mit, sondern auch von Sissi.<3Es ist einfach nur schön zu sehen, wie auch Sissi mit Helga wieder ein Stückchen mehr Sissi ist und erst jetzt merke ich, wie sehr sie Emma vermisst haben muß.Und nun, nun ist Helga seit 1 Woche in unserem Leben und ihre sanfte zurückhaltende Art tut uns allen so gut.<3Es ist schön, dass es Dich gibt liebe Helga.<3#Emmahilft #IvanaSeger #welpe #welpenliebe #helga #flörsheim #sissi #hundeliebe #hund ... See MoreSee Less

5 months ago  ·  

Hallo liebe Pfoten Community.Heute mit einer erfreulichen Nachricht. Helga ist da 🙂 Sie ist die neue kleine Schwester von Sissi. "Bald ist sie Therapiehund in Ausbildung", aber erstmal heißt es ankommen im neuen Zuhause :-).Wir Wünschen Emma - Heldin auf vier Pfoten alles erdenklich Gute mit der kleinen Maus und freuen uns riesig mit Ihnen.Möge Sie in ihrem künftigen tun schöne Momente und Augenblicke mit ihren zukünftigen Patienten & Angehörigen ermöglichen.Willkommen Helga.Liebe Grüße euer Team von Pfoten für die SeeleDarf ich vorstellen: Helga...<3...von der Züchterin Tanja Presser, wo auch Sissi herstammt. <3 (Y)Monatelang war ich auf der Suche nach Helga und habe sie dann endlich in der Zucht Labrador of Magic gefunden.Doch so einfach, wie sich das nun wahrscheinlich anhört, war es leider nicht, denn Welpen sind alle süß, doch das reicht für unser Vorhaben eben nicht.Und so kam ich immer mit unterschiedlichstem Material zur Züchterin, um zu sehen, wie Helga darauf reagieren würde.Angefangen von einer Bürste, bis hin zu den unterschiedlichsten haptischen Berührungen. Auch sollte Helga kaum oder wenig auf neue Geräusche reagieren., sich auf den Rücken drehen lassen und selber den Kontakt zu Menschen suchen.Und schon beim 3. Besuch hatten Tanja und ich einen klaren Favoriten und mit jedem Besuch schlug mein Herz höher und vor 2 Wochen habe ich mich dann "schockverliebt", denn ich wußte: Ich habe Helga gesucht und gefunden.Nun lebt sie seit gestern bei uns.<3Danke liebe Tanja für Dein Vertrauen und dir liebe Kathrin Thiele von "Photos mit Leidenschaft" für dieses wunderschöne Foto.<3Wir werden weiter berichten, denn das Training hat heute schon mit neuen Untergründen begonnen und geht morgen mit Fahrstuhltraining weiter.Dann haben auch alle Einrichtungen ihr "Okay" gegeben, dass ich mit Helga ab nächster Woche für 20 Minuten kommen kann, damit sie die Chance hat, sich an die unterschiedlichen Umgebungen auch zu gewöhnen.(Y) Und ab morgen wird Helga täglich für 10-15 Minuten bei Marcos Und Alessandro liegen, damit sie sich an deren Geruch und verbalen Geräusche kann. Oh, was freu ich mich.Sissi jedoch weiß noch nicht so recht, was sie von Helga halten soll. Aber ich bin zuversichtlich, denn genauso war es, als Sissi bei uns einzog.Also herzlich willkommen kleine Helga.<3#Emmahilft #IvanaSeger #welpe #welpenliebe #übungmachtdenmeister #helga #flörsheim #nachwuchs ... See MoreSee Less

5 months ago  ·  

Liebe Pfoten 🐾Community. Wir wünschen euch und euren liebsten ein schönes Osterfest und bleibt Gesund. Liebe Grüße Euer Team von Pfoten 🐾für die Seele ... See MoreSee Less

6 months ago  ·  

Hallo liebe Pfoten Community Heute vor 4 Jahren wurde Gaming gegen Krebs- Pfoten für die Seele ins Leben gerufen um Menschen zu helfen, die unsere Hilfe im Kampf gegen den Krebs dringend brauchen.Wir danken allen , Freunden, Kollegen, WG-Mitarbeiter, Streamer und der Pfoten Community, sowie allen Spendern von ganzen Herzen. Mit eurer Hilfe konnten wir in den vergangenen 3 Jahren eine Summe von : 18.454,07€ an die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin spenden, da diese die Spenden für die Helios HSK Wiesbaden zweckgebunden für die hundegestützte Therapie von "Emma hilft" Emma - Heldin auf vier Pfoten verwaltet. Die Patienten auf der onkologischen (Krebsstation) Palliativstation B22 betreuen und für die Patienten und Angehörigen da sind. Wir sind stolz und froh euch das gesamte Team der B22 unterstützen zu können um den Patienten und Angehörigen ihren "Sissi-Tag" (Dienstag) zu ermöglichen. Denn, wie Ihr wisst, wird diese Form der Therapie nur von Spenden finanziert und erhält keinerlei Unterstützung durch die Krankenkassen.Deswegen beginnen wir ganz bewusst an unserem Gründungstag, mit der Planung für Gaming for Charity- Pfoten für die Seele 2021. Der Zeitraum bleibt aber gleich:01.11.2021-01.12.2021Wir werden euch aber selbstverständlich auf dem laufenden halten.Wir freuen uns schon auf unser 4 Jahr. Danke nochmals vom ganzen Herzen.Euer Team von Pfoten für die Seele - Gaming gegen Krebs ... See MoreSee Less

6 months ago  ·  

Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seeles Titelbild ... See MoreSee Less

6 months ago  ·  

Hallo Liebe Pfoten CommunityHeute ist es 1 Jahr her wo Emma über die Regenbogenbrücke gegangen ist.Wir von Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele möchten nochmal an diese Wundervolle Hündin erinnern, den Sie war eine Wegbereiterin für eine Hundegestützte Therapie von Emma - Heldin auf vier Pfoten ohne diese so bestimmt nicht möglich gewesen wäre wie Sie heute ist.Emma war die 1 Hündin in einem Hessichen Krankenhaus.Ihre ruhige besonne Art begleitet uns und mich noch heute. Emma strahlte ruhe Gelassenheit und hatte eine Aura wo man sich gleich geborgen und sicher fühlte. Bis heute können wir uns und im speziellen Marco sich noch ans 1 Treffen mit den damals 3 erinnern und Emma kam direkt auf mich zu und Sissi mit Ivana hinterher.Sie hat die Hundegestützte Therapie zu dem gemacht was Sie heute ist. Sie hat Ivana und Ihrer Schwester gezeigt wie Pfoten für die Seele sein können nämlich die Tore zur Seele.Du hast den Patienten , Angehörigen und Pflegern , Ärzten und Freunden immer wieder gezeigt was für eine Wundervolle Art du hast und vor allem wie wichtig du bist mit dem was du getan hast.Danke liebe Emma du Pionierin der Palliativen Hundegestützten Therapie.Wir denken an dich da oben und hoffen das du ein schönes Plätzchen gefunden hast und mit Patienten Freunden die auch schon gehen mussten auf uns aufpasst. mit himmlischen GrüßenEurer Marco vom Team Pfoten für die SeeleIch werde Dich immer in meinem Herzen tragen...<3...meine liebste Emma.<3Genau vor 1 Jahr um 16 Uhr bist Du über die Regenbrücke gegangen und hast ein Teil meines Herzens mitgenommen.Diese außergewöhnliche Hündin, die nicht nur für mich bzw. uns etwas ganz besonders, sondern auch noch für soooo viele andere Menschen ein wahres Geschenk warst.Ich stelle mir gerade vor, wie Du von da oben auf uns herunter schaust, während Du mit all deinen Schützlingen über eine grüne Wiese rennst.Ich habe ein Teil Deiner Asche aufgehoben, um einen Teil davon genau heute an einem deiner Lieblingsplätze zu verstreuen - dem Flörsheimer Hundestrand.Um 14 Uhr kommt dann meine und deine Freundin Steffi, die mit mir zu deinem zweiten Lieblingsplatz gehen wird - Dem Hundestrand in Langenau.Hier werden wir eine Kerze für Dich anzünden und uns an all die schönen Momente erinnern, die du uns geschenkt hast.Du warst für so viele Menschen da, wenn sie dich gebraucht haben, hast ihnen Mut und Trost geschenkt.<3Ich bin mir sicher, dass heute ganz viele Kerzen für dich brennen werden.Danke für jeden einzelnen Stupser von Dir, danke für jeden einzelnen Augenblick, den ich mit dir erleben durfte. Danke für dein morgendliches Ritual, wo Du mich wirklich jeden einzelnen Tag mit deiner kalten Schnauze geweckt hast und Dich immer so gefreut hast, wenn ich dann aufgestanden bin.Dann bist Du mit mir ins Bad gegangen und hast dich vor die Dusche gelegt, bis ich fertig war.Manchmal sehe ich Dich auch heute noch da liegen und dann kommt es ganz auf meine Stimmung an, was dann passiert.Es gibt Tage, da kann ich schmunzeln und manchmal stehe ich dann weinend in der Dusche.Du bist so gerne spazieren gegangen und hast es geliebt zu schwimmen. Doch wehe dem, es hat geregnet...Dann bist du einfach auf die Wiese gelaufen, hast dein Geschäft verrichtet und bist richtig zurückgerannt und hast Dich wieder in dein Körbchen gelegt.Du hast das Wasser geliebt, doch nur in Form von einem Fluß, See oder als Meer. Wasserpfützen hingegen war so überhaupt nicht deins. Diese hast Du immer gekonnt umkreist.Eine Halsband kanntest Du nicht, da Du mir immer und überall auf Schritt und Tritt gefolgt bist. Du mochtest es nicht, wenn ich Dir deine Pfoten abgetrocknet habe, dafür hast Du Stundenlang Dein Kopf in meinen Schoß gelegt und es geliebt, wenn ich dich dann an deinem Kopf gestreichelt habe.Du hast Dich mit jedem anderen Tier vertragen und im Opelzoo hast du manchmal gefühlte 2 Stunden vor den Erdmännchen gestanden und diese einfach nur beobachtet. Und ich, ich habe dich dabei beobachtet und so einen Spaß dabei gehabt.Eines Tages hoppelte ein wilder Hase einfach auf Dich zu und ich wußte nicht, was nun passieren würde.Doch eigentlich hätte ich es mir denken können, denn Du hast an dem Hasen geschnüffelt und ihm dann mit deiner Zunge übers Gesicht geschleckt und der Hase fands wohl toll, denn ihr zwei standet dann einfach nur da und habt euch angeschaut.<3Dann weiß ich noch, wie wir spazieren waren und ich noch dachte, 'was das wohl für ein Geräusch sei', denn irgendwie hörte ich etwas, was sich wie Hufe anhörte.Als ich mich umdrehte, traute ich meinen Augen kaum, denn ein Schaf folgte uns auf Schritt und Tritt.Und auch Du warst sichtlich verdutzt, doch nachdem ihr euch beschnüffelt habt, gingen wir eben zu dritt weiter.Irgendwann lief das Schaf dann einfach einen anderen Weg weiter...Ich habe so viele schöne, berührende und unvergessene Momente mit Dir erlebt und bin dir für jeden einzelnen Augenblick so dankbar.Emma, Du hast so viel für die Hospizarbeit geleistet und warst der erste Hund in Hessen, der offiziell in ein Krankenhaus durfte. Eigentlich wäre ich heute mit Deiner Nachfolgerin Sissi auf der Palliativstation der HSK, wo Du 7 Jahre lang als Therapiebegleithündin "gearbeitet" hast. Doch ich habe schon vor 2 Wochen abgesagt, weil ich diesen Tag ganz alleine Dir widmen wollte.Sissi ist bei ihrer Dogsitterin, da ich mir dachte, dass sie ansonsten ganz verwirrt sein würde, wenn sie mich so heulen sieht.Also gehört dieser Tag ganz Dir meine liebe Emma...<3Ich weiß jetzt schon, dass es gleich ein Wechselbad der Gefühle sein wird und doch freue ich mich darauf, dich mit diesem Ritual zu ehren und unvergesslich zu machen.DANKE Emma. Ich werde Dich niemals vergessen.<3#Emmahilft #Emma #IvanaSeger ... See MoreSee Less

7 months ago  ·  

Hallo liebe Pfoten 🐾 Community. Heute war wieder Sissi Tag in der HSK Wiesbaden. Wie wichtig diese Therapie ist und das wir euch weiterhin helfen werden ist uns eine ❤Angelegenheit .Emma - Heldin auf vier Pfoten Lest selbst wie glücklich Sissi wieder eine Patientin machen konnte und von der schweren Krankheit ablenken.Pfoten 🐾für die Seele ... See MoreSee Less

8 months ago  ·  

Wir hoffen ihr seit gut ins neue Jahr gekommen.Hier seht ihr was Ihr möglich machen konntet,mit eurer Hilfe . Emma - Heldin auf vier Pfoten ist wieder für die Patienten der Hsk Wiesbaden da.Wenn das Gehirn einem "Streiche" spielt...:-(...und man sich verbal nicht mehr äußern kann, dann ist das eine Situation, die für den Betroffenen verständlicherweise kaum auszuhalten ist.So auch für Hr. W., der leider eine massive Blutung im Gehirn hatte und den wir gestern auf der Palliativstation der Helios HSK Wiesbaden besuchen. Hr. W. wurde schon am Morgen von meinen lieben Kolleginnen gefragt, ob er sich über einen Besuch von uns freuen würde, worauf Hr. W. seinen Daumen hob und damit signalisierte, dass er sich mehr als nur freute.:-)"Hr. W. wartet schon auf Euch und wir alle glauben, dass ihm Sissi richtig gut tun könnte"."Er versteht alles, doch er kann sich leider nicht mehr klar äußern, was ihn sehr belastet Daher stellen wir ihm nur geschlossene Fragen (die nur mit Ja/Nein beantwortet werden können).""Wenn er etwas gut findet, hebt er den Daumen und möchte er etwas so gar nicht, dann geht sein Daumen schneller nach unten, als wir schauen können"."Er hat eine Hemiparese links (die Seite des Körpers ist durch die Blutung im Gehirn erheblich motorisch eingeschränkt), kann aber auf der Bettkante sitzen und schaut sehr Fern, ansonsten wissen wir noch nicht so viel von ihm oder ob er selber mal Hunde hatte"."Dann sage ich ihm mal Hallo und stelle mich vor" sagte ich zu meiner Kollegin, während ich die Leckerlis von Sissi klein schnitt".Da ich wußte, dass mir Hr. W. auf ein Anklopfen der Türe nicht antworten könnte, öffnete ich nach dem Klopfen langsam die Türe und sah einen Mann, der im Bett lag und fern schaute.Erstmal schien es, als ob Hr. W. mich gar nicht sehen würde, daher ging ich 2 Schritte mehr ins Zimmer hinein und als ich fast in der Mitte des Zimmers stand, schaute mich Hr. W. auf einmal an und grüßte mich, indem er seinen Kopf neigte."Auch ihnen einen guten Morgen Hr. W., ich bin Sr. Ivana und die Hundemama hier auf dieser Station" sagte ich daraufhin und an seinem Strahlen in den Augen, konnte ich sehen, wie sehr er sich auf diese Begegnung freute.Ich fragte ihn, ob er an der Bettkante sitzen wollte, worauf er seinen Daumen hob. Also half ich ihm beim Aufsetzen und bemerkte sofort, dass er Schmerzen im linken Bein hatte. Als er richtig saß, legte ich eine eingerollte Decke unter sein Gesäß, so dass er stabiler sitzen könnte und legte ein Kissen auf den Boden und nahm sein Bein, um dieses auf dem Kissen zu platzieren."Wie ist das" wollte ich von ihm wissen und Hr. W. hob beide Daumen hoch und lächelte mich das erste Mal an diesem Tag an.<3 "Dann hole ich mal Sissi" sagte ich zu ihm, während ich zur Türe ging, diese öffnete und Sissi rief."Hier ist sie" sagte ich zu Hr. W., als Sissi im Türrahmen saß und bemerkte sofort, dass Hr. W. mehr als nur fasziniert von Sissi war. Er hatte nur noch Augen für sie und Sissi schien dies zu spüren, denn sie saß da und schaute Hr. W. an, während sie ihren Kopf von rechts nach links neigte.Als ich die Decke auf sein Bett legte und gerade Sissi rufen wollte, klopfte Hr. W. mit der rechten Hand auf sein Bett und sagte etwas unverständliches.Doch das scheinbar nur für mich, denn Sissi verstand sofort und schaute mich fragend an. "Okay" sagte ich nur und sofort lief Sissi zu Hr. W. und sprang behutsam auf sein Bett und legte sich ganz nah an ihn, als ob sie sagen wollte 'ich bin nun da und brauche kein Gespräch, um dich verstehen zu können'.Und Hr. W., er genoß diese nonverbalen Unterhaltung mit Sissi sichtlich und während er sie immer streichelte, sagte er immer wieder etwas ganz leises in ihr Ohr.<3"Sie hatten bestimmt auch Hunde, richtig?" wollte ich von ihm wissen, da er so ein gutes Gespür für Sissi hatte. Hr. W. hob beide Daumen.'Hm, wie finde ich denn jetzt raus, was er für einen Hund hatte, ohne ihn bloßzustellen' dachte ich in diesem Moment und hatte prompt eine Idee.Hr. W., bitte nicht wundern, ich suche nach einer Hundeseite im Netz" sagte ich zu ihm, als ich mein Handy rausholte und das Wort "Hunderassen" bei Goggle eingab und als ich eine Seite gefunden hatte, die alle Hunderassen aufführten, ging ich auf Bilder und zeigte sie Hr. W."Was hatten sie für einen Hund" wollte ich wissen und gab Hr. W. mein Handy, damit er sich alle Rassen in Ruhe anschauen konnte.Hr. W. scrollte immer weiter runter, während Sissi ihn dabei beobachtete und an seinem plötzlichen Lächeln sah ich sofort, dass er seinen Hund gefunden haben musste."Lassen sie mich bitte raten" und er hob lächelnd seinen Daumen."War es ein großer Hund? Er nickte.Dann legte ich los und zählte alle Hunderassen auf, die mir in diesem Moment einfielen.Ein Retriever? Ein Husky? Ein Schäferhund? Ein Collie? Ein Dalmatiner? Eine Dogge? Ein Berner Sennenhund? Ein Hovawart? Ein Dobermann? Ein Setter? Ein Neufundländer?Und während ich alle Rassen aufzählte, die mir so einfielen, mußten wir beide so lachen, da wir uns vorstellten, wie dieser große Hund wohl in diesem Moment neben ihm liegen würde.<3Und dann gab ich auf und bat ihn mir zu zeigen, welchen Hund er selber hatte und war nicht verwundert, als er mir mein Handy gab und dabei auf einen Weimaraner zeigte.Dann legte er seine Hand wieder auf Sissi und streichelte sie und an seinem Blick konnte ich sehen, wie sehr er diese Nähe, diese Wärme und diese Berührungen genoß und so setzte ich mich mit meinem Stuhl in eine Ecke des Raumes, so dass Hr. W. nicht das Gefühl hatte, er müße mit mir sprechen.Und genau dass schien auch Hr. W. zu gefallen, denn von diesem Moment an, widmete er seine komplette Aufmerksamkeit Sissi und erzählte ihr scheinbar sein ganzes Leben.Und meine Sissi, sie lag neben ihm und hörte ihm ganz aufmerksam zu. Es war ein so schönes Bild und hatte etwas magisches.<3Als ich mich bei Hr. W. verabschiedete, schaute er mir tief in die Augen und wollte gerade etwas sagen, da sagte ich "Ja, es hat mich auch sehr gefreut, sie kennenzulernen" und er hob beide Daumen und verabschiedete mich und Sissi mit einem Strahlen in seinen Augen.<3#Emmahilft #IvanaSeger #HSK #therapiehund #palliativecare#palliativstation #freudeschenken ... See MoreSee Less

8 months ago  ·  

Wir vom Team Gaming gegen Krebs Pfoten 🐾 für die Seele wünschen euch ein ruhiges und gesundes Weihnachtsfest. Passt auf euch und eure Liebsten auf und bleibt Gesund. Wir wollen uns nochmals bei euch für eure Unterstützung in jeglicher Form bedanken. Herzliche Grüße von Gaming gegen Krebs Pfoten 🐾 für die Seele ... See MoreSee Less

9 months ago  ·  

Symbolische ÜbergabeGestern am 15.12.2020 durften wir von Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele den Spendenscheck-Symbolisch an den neuen Leiter Herr Dr. Blau und dem Hundetherapieteam Emma - Heldin auf vier Pfoten"Emma hilft" sprich Ivana Seger und Sissi auf der Onkologischen Palliativstation B22 übergeben. Dies fand natürlich unter den gültigen Corona-Bestimmungen statt.Die Spenden werden sicher verwaltet von der Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin eV und nur zweckgebunden für die Hundestützte Therapie von " Emma hilft " verwendet.Ein großes Dankeschön gilt Frau Kellner für Ihre Hilfe und Unterstützung seitens der DGP.Bei allen Streamern, Wargaming und euch der Community möchten wir uns nochmal ausdrücklich Herzlich bedanken.Ihr habt dieses unglaubliche Event erst so möglich gemacht.Danke, sollen wir nochmals sagen von allen Angehörigen , Patienten sowie dem Pflegerischen und Ärztlichen Personal.Auch möchten wir uns bei :Shirt's & Creative Werbung Gotthardt in Singhofen für das Erstellen und Spenden des Schecks ausdrücklich bedanken.Das diesjährige Charity Event ist zwar vorbei , doch ihr könnt das Projekt auch weiterhin unterstützen. Die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. sind für das Hauptprojekt „8 Pfoten für die Seele - Hilfe für die Palliativstation des HSK Wiesbaden“ verantwortlich. Dies wurde 2019 auf wirken von Gaming gegen Krebs – Pfoten für die Seele als dauerhaftes Projekt bei betterplace.org eingerichtet und ermöglicht es euch auch weiterhin die gute Sache zu unterstützen.www.betterplace.org/de/projects/74025-8-pfoten-fuer-die-seele-hilfe-fuer-die-palliativstation-des...Wir wünschen allen ruhige und besinnliche Feiertage, bleibt Gesund und wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 🙂Weitere Infos auch auf:www.gaming-gegen-krebs.de/ &www.emmahilft.de/Euer Team von Gaming gegen Krebs- Pfoten für die Seele ... See MoreSee Less

9 months ago  ·  

Der Nikolaus hat heute zum zweiten Advent eine ganz besonders gute Nachricht gebracht. Wir sagen Danke!Zusammen mit der Schirmherrin und Ortsbürgermeisterin von Oelsberg, Tanja Steeg, wurde am 01.12.2020 das diesjährige Charity-Projekt „Gaming for Charity – Pfoten für die Seele“ beendet. Die Ortsbürgermeisterin ließ es sich dabei auch nicht nehmen die letzte Spende selbst zu tätigen, bevor die gesammelten Spenden an die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. auf betterplace.org weitergeleitet wurden.Sie werden die Spendengelder zweckgebunden für die Hundegestützte Therapie von " Emma - Heldin auf vier Pfoten" verwalten und sind außerdem für das Hauptprojekt „8 Pfoten für die Seele - Hilfe für die Palliativstation des HSK Wiesbaden“ verantwortlich. Dies wurde 2019 auf wirken von Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele als dauerhaftes Projekt bei betterplace.org eingerichtet und ermöglicht es euch auch weiterhin die gute Sache zu unterstützen.Dank eurer Spenden haben wir es wieder geschafft und konnten die Hundegestützte Therapie auf der Palliativen Krebsstation der HSK Wiesbaden für ein weiteres Jahr sichern. Die symbolische Übergabe der Spenden wird am 15. Dezember auf der Palliativen Krebsstation der Helios HSK Wiesbaden stattfinden.Der diesjährige Spendenbetrag beläuft sich auf unglaubliche 9230€!Ich bedanke mich bei allen Streamern, Mister Moerp, Ohare Let's Play, SeaKrauts, BaxterChico, suistar7, Trashee, PrivatePinguin , Colia Solo und Angry Chilli, für die Unterstützung und die tollen Streams. Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen diesen Betrag zu erreichen.Danke auch an WARGAMING.NET für den Support in jeglicher Form.Besonderer Dank gilt den WG-Mitarbeitern, die uns tatkräftig Unterstützt haben: Jinx313, Zapfhan, Blindfold und Sehales.Danke an meinen Freund Richard"The Challenger" Cuttland für den Support über Social Media.Auch an mein Team Zhenwu alias @Henry Yeung , rxzp8 alias @Jan Schlüter , Teklador alias Michael Emrich, Atlan35 alias @Sv En ein großes Dankeschön. Ein besonderer Dank gilt natürlich euch der Community für eure Unterstützung, euren Support in jeglicher Form und eurer Spenden. Ohne euch wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen und wir bedanken uns alle recht Herzlich für das schöne Charity-Event.Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für ihre Hilfe in jeglicher Form.Euer Team von Gaming gegen Krebs – Pfoten für die SeeleEuer Fallen13 alias Marco MitterWir sagen Danke an Shirt's & Creative Werbung Gotthardt für das Erstellen und Spenden dieses Schecks für unser Charity Event. ... See MoreSee Less

9 months ago  ·  

"Emma hilft" Sissi & Ivana haben eine besondere Videobotschaft an euch. ... See MoreSee Less

9 months ago  ·  

Guten Morgen liebe Pfoten Community.Wieder ein sehr schöner Post von Emma - Heldin auf vier Pfoten. Dienstag ist Sissi Tag auf der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden.Deswegen sind wir da um zu helfen. Damit sich Patienten auf der Krebsstation in dieser schweren Zeit auf den Sissi - Hundetag also Dienstag freuen können.Aber lest selbst.#Emmahilft, #sissi, #pfoten, #Palliativstation, #gamingEuer Team von Gaming gegen Krebs Pfoten für die Seele"Fr. P. hat sich extra Leckerlis für Sissi mitbringen lassen"...<3...sagte mir gestern Angelika, die Physiotherapeutin der Palliativstation der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden, als sie mich und Sissi im Flur sah."Eigentlich wollte ich mich heute mit ihr verabreden, damit ich ihr die Beine etwas ausstreichen kann, doch das lehnte Fr. P. vehement ab"."Heute ist doch Dienstag, oder" wollte Fr. P. von der Physiotherapeutin wissen, die daraufhin nur nickte."Dann kommt doch gleich Sissi und ich habe mir extra Leckerlis von meinem Sohn mitbringen lassen" sagte Fr. P. und Angelika begriff sofort.<3"Sie liegt in ihrem Bett und hat so Angst, dass sie wieder einschlafen und dann den Besuch von Sissi verpassen würde" sagte mir Angelika und ich versprach, mich gleich nach der Übergabe bei ihr vorzustellen.Und so ging ich keine 5 Minuten später an ihr Zimmer und klopfte an ihre Türe. Nichts. Ich klopfte nochmals. Wieder Nichts.'Hm, vielleicht hört sie das Klopfen nicht' dachte ich noch bei mir und entschied mich dann dazu, die Türe leise zu öffnen.Wie gut Fr. P. sich und ihren Körper kennt, war dann sofort klar, denn sie schlief tatsächlich ganz tief und fest.Da ich wußte, wie sehr sie sich auf unseren Besuch freute, ging ich leise in ihr Zimmer, kniete mich neben sie ans Bett und legte meine Hand behutsam auf ihre Schulter."Guten Morgen liebe Fr. P., hier ist die Hundemama" sagte ich zu ihr, während meine Hand immer noch auf ihrer Schulter lag. Und während ich so neben ihr saß und mich in ihrem Zimmer umsschaute, sah ich auf ihrem Nachttisch einen kleinen Beutel mit den mitgebrachten Leckerlis liegen.Also sprach ich nochmals mit ihr und als ich das zweite Mal das Wort "Hund" sagte, öffnete Fr. P. plötzlich ihre Augen und strahlte mich einfach nur an.<3"Wo ist sie denn"? war das erste, was ich von Fr. P. hörte, die sofort zur Türe schaute und ihre Vorfreude war so spürbar."Wir kommen in 10 Minuten, damit Sie erstmal langsam wach werden können" sagte ich zu ihr und Fr. P. nickte, immer noch den Blick zur Türe gerichtet."Können Sie bitte früher kommen, denn sonst schlafe ich wieder ein und das möchte ich nicht" fragte sie mich und jetzt war ich es, die einfach nur nickte."Okay, dann lasse ich die Türe offen, damit sie Sissi schon mal sehen können und hole alles, was ich für unseren Einsatz brauche" sagte ich zu ihr, während ich zur Türe ging, Sissi rief und sie im Türrahmen ablegte."Oh, bist Du eine Süße," hallte es auf der ganzen Station und jeder, der gestern im Dienst war, konnte an Fr. P.´s Stimme hören, wie sehr sie sich auf Sissi freute.<3"So wurde ich noch nie begrüßt" sagte Angelika zu mir, als ich an ihr vorbei lief, um ein Laken zu holen."Ja, ich auch nicht" erwiderte ich und als sich unsere Blicke trafen, mußten wir beide lächeln.:-)Keine 2 Minuten später lag Sissi neben Fr. P., die ihr Glück gar nicht fassen konnte und die auf einmal so wach war und mir sofort alles über ihre eigenen Hunde erzählte.Wir waren sehr schnell beim Du und als ich mir einen Stuhl holte, sah ich, wie sie und Sissi eng aneinander gekuschelt da lagen und ich wußte nicht, wer diesen Moment mehr genoß, Sissi oder Fr. P.?<3"Ich habe mich so sehr auf Dich gefreut" flüsterte Fr.P. Sissi ins Ohr, die sich daraufhin noch enger an Fr. P. kuschelte.<3"Bitte verspreche mir, dass Du mich weckst, wenn Du nächste Woche wieder kommst" sagte Fr. P. beim Abschied zu mir und an ihrem Blick konnte ich sehen, wie wichtig ihr dieses Versprechen war und so nickte ich einfach nur, denn sonst hätte Fr. P. meine vibrierende Stimme gehört.<3Und als Sissi vom Bett sprang und zur Türe tapste, drehte sie sich nochmals um und schaute Fr. P. an, die daraufhin nur sagte: "Ich habe mich auch sehr über deinen Besuch gefreut".<3"#Emmahilft #IvanaSeger #palliativecare #therapiehund #Sissi #Palliativstation #HSK ... See MoreSee Less

10 months ago  ·  

Wir von Gaming gegen Krebs Pfoten für die Seele möchten uns ganz herzlich bei SeaKrauts und baxterchico für dieses tolle Ankündigungs Video bedanken.m.youtube.com/watch?v=gf3wPLSvMg8Natürlich gilt unser Dank allen Streamern die mit dabei sind und den Mega Support seitens Wargaming. Ohne euch die Community & Unterstützter, wäre dies nicht möglich.Herzliches Dankeschön allen Spendern und Unterstützern in jeglicher Form. Wir hatten bis heute 6 wundervolle Streams mit Ohare Let's Play, Mister Moerp und suistar7.Es hat jede Menge Spaß gemacht und alles für den guten Zweck und für die hundegestütze Therapie von Emma - Heldin auf vier Pfoten, auf der Palliativen Krebsstation der HSK Wiesbaden. Wir freuen uns auf die weiteren Streams von Ohare, Moerp, Colia Solo's Gamesblog, Just Trashee, PrivatePinguin, Angry_chilli.Herzliche Grüße euer Team vonGaming gegen Krebs Pfoten für die SeeleAm 21.11. ab 12.00Uhr mittags startet unser 12h Charity Multistream "Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele" mit vielen Gästen und Preisen auf Twitch!Videoeinladung:youtu.be/gf3wPLSvMg8Seid dabei! Multistreamlink:►https://multistre.am/seakrauts/baxterchico/layout4/Spendenlink:►https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/36117-gaming-for-charity-pfoten-fuer-die-seeleINFOS:Weitere Informationen findest du unter ►http://www.gaming-gegen-krebs.de/ ►https://www.facebook.com/PfotenderSeele►https://forum.worldofwarships.eu/topic/142960-gaming-gegen-krebs-pfoten-f%C3%BCr-die-seele/Vielen Dank!#Charity #seakrauts #wows #worldofwarships #wargaming #gameplay #warships #battleships #gaming #preview #support #cancer ... See MoreSee Less

10 months ago  ·  

Wir machen das sehr gerne liebe Emma - Heldin auf vier Pfoten.Es ist unser Herzensprojekt.Für die Patienten und Angehörigen ist eure Arbeit unbeschreiblich wichtig.Wir wissen aus eigener Erfahrungen wie wichtig Tiere für die Seele sind.Pfoten sind das Tor zur Seele. #Emmahilft, #Palliativstation, #gaming, #pfoten ... See MoreSee Less

11 months ago  ·  

Hallo alle zusammen,wir dürfen mit vollem Stolz euch das 3 Jahr in Folge unser Charity Event: Gaming for Charity – Pfoten für die Seele ankündigen. Wir durften mit euch in den vergangenen 2 Jahren insgesamt eine Spendensumme von 9124,07€ an die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin übergeben die das Geld für die Palliativstation der HSK Wiesbaden zweckgebunden für unseren Zweck der Hundegestützen Therapie von Emma - Heldin auf vier Pfoten „Emma hilft „ verwaltet.Nun die Wichtigsten InfosWann findet er statt? Vom 01.11.2020-01.12.2020 Für was wird gesammelt?Auch in diesem schweren Covid-19 geplagten Jahr wollen wir wieder Gemeinsam mit euch was Gutes für schwerkranke Patienten auf der Onkologischen Palliativstation der HSK Wiesbaden tun.Warum unterstützen wir „ Emma hilft“ und die Palliativstation der HSK Wiesbaden?Ganz einfach, die Hundegestütze Therapie wird in Deutschland nicht als Regelleistung von den Gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und muss deshalb ausschließlich über Spenden finanziert werden. Dies gilt nicht nur „Emma Hilft „sondern für alle Hundetherapieteams in ganz Deutschland. Wir wollen den Menschen mit unserm Projekt die Wichtigkeit dieses Projektes in den Kopf rufen.Was macht Sissi & ihr Frauchen Ivana Seger mit "Emma hilft für die Patienten"? Für die Patentinnen und Patienten sowie deren Angehörigen eine Atmosphäre zu schaffen, die nichts mit Trauer oder Angst zu tun hat .Für die Besuchszeit genießen sie die Nähe zu Sissi, fühlen ihr weiches Fell, spüren ihren ruhigen Atem und versinken auch einmal in Erinnerungen – zum Beispiel an ihre eigenen Hunde. Tiere können in solchen Situationen manchmal mehr bewirken als Medikamente wie beispielsweise Schmerzmittel.Leider wurde auch eine Petition von Ivana Seger und „Emmma hilft „ nach über 2 Jahren im Bundestag abgelehnt was ermöglicht hätte das diese besondere Art der Therapie von den gesetzlichen Krankenkassen bundesweit hätte bezahlt werden können.Nun bleiben alle diese besonderen Therapieformen auf Spenden angewiesen den ohne diese wäre dieses Projekt nicht möglich.Wie wird gesammelt?Gespendet wird über die anerkannte Spendenseite Betterplace.org, welche auch ein offizieller Partner von Twitch ist. Dabei geht euer Spendengeld nicht auf unser Konto, sondern auf das von Betterplace und wird gesammelt, bis Wir es am Ende des Events dem genannten Projekt zuordnen.Wichtig für alle die in Deutschland leben: Ihr bekommt von Betterplace eine Spendenbescheinigung um all eure Spenden steuerlich geltend machen zu können!Da bei Transaktionen fast immer Gebühren anfallen, wird Betterplace 2,5% eurer Spenden für genau diese Zwecke einbehalten.Davon werden die Betriebskosten der Seite nicht bezahlt! Deswegen überlegt es euch bitte, ob ihr nicht auch einen kleinen Obolus an die Seite spendet, damit sie ihre unglaublich tolle Arbeit so fortführen kann wie bisher.Ihr werdet hierzu bei jeder Spende separat einen Wert angeben können, der dann an Betterplace direkt geht.Dies ist komplett freiwillig, aber gerne gesehen!Der Spendenlink:www.betterplace.org/de/fundraising-events/36117-gaming-for-charity-pfoten-fuer-die-seeleIhr werdet mit PayPal, Kreditkarte, oder paydirekt spenden können.Wie sieht der genaue Ablauf aus und wo kann Ich es sehen?Folgende Streamer sind mit dabei :World of Tanks:CC Ohare mit Pfoten Team (Fallen13 & Zhenwu)Am 14.11.2020 um 10:30 Uhr Am 16.11.2020 um 18:00 Uhr bis ca 21 Uhr Am 17.11.2020 um 19:30 Uhr bis 23 Uhr www.twitch.tv/ohare83Moerp mit & Pfoten Team (Fallen13 & Zhenwu)Am 02.11.2020 um 18 Uhr bis 21 UhrAm 09.11.2020 um 18 Uhr bis 21 Uhr Am 30.11.2020 um 18 Uhr bis 21 Uhr www.twitch.tv/moerpWorld of Warships:CC Suistar7 & Pfoten Team ( Fallen13 & Teklador) am 05.11.2020 um 20 Uhr www.twitch.tv/suistar7CC Seakrauts, CC Baxterchico und Pfoten Team ( Fallen13,rxzp8,Atlan35,Teklador) 12h Multistream am 21.11.2020 ab 12 Uhr Uhr www.twitch.tv/seakrautsoderwww.twitch.tv/baxterchicoCC JustTrashee & Pfoten Team (Atlan35 und Fallen13) am 22.11.2020 um 20 Uhrwww.twitch.tv/justtrasheeCC ColiaSolo mit Pfoten Team (Fallen13 & rxzp8) am 28.11.2020www.twitch.tv/coliasoloCC PrivatePinguin mit Pfoten Team ( Fallen13 & rxzp8) am 23.11.2020 um 16:30 Uhr bis 20 Uhrwww.twitch.tv/privatepinguinAls Special Guest dürfen wir von Wargaming Community Manager Sehales vom WoWs Team begrüßen in vielen der oben genannten Warships Streams 🙂 World of Warplanes:AngryChilli mit Fallen13 & Pfoten Team am 04.11.2020 um 19:30Uhr -22:00 UhrAngryChilli mit Fallen13 & Pfoten Team am 19.11.2020 um 19:30Uhr -22:00 UhrAngryChilli mit Fallen13 & Pfoten Team am 27.11.2020 um 19:10Uhr – Open Endwww.twitch.tv/angry_chilliWas wird es zu gewinnen geben? Mithilfe der Unterstützung von Wargaming & dem Team von Pfoten für die Seele und der Streamer haben wir folgendes:12x 7 Tage World of Tanks-Premiumspielzeit4x 3 Tage World of Tanks-Premiumspielzeit4x 1 Persönliche Reserve: 2 Stunden lang +300 % Besatzungs-EP2x 1 Stufe VI Premium-Panzer2x 1 Stufe VIII Premium-Panzer (ausgenommen Type 59, Type 59 Gold, und Belohnungspanzer)1x Sabaton "The Great War" History Edition CD1x Cobi Panzer Rudy10x Mund-Nasen-Schutz vom Deutschen Panzer Museum Munster6x 1 Container mit einem Stufe-VI-Premiumschiff30x 1 Flagge "Rastloses Feuer" & 20 Tarnungen "Rastloses Feuer"30x 7 Tage World of Warships-Premiumspielzeit12x je 5 Signalflaggen: Basilisk, Drache, Hydra, Leviathan, Wyvern, Scylla, Roter Drache, Ouroboros1x VIP Code: West Virginia 1941, Irian, Z-39, 3 Hafenstellplätze, 30 Tage World of Warships-Premiumspielzeit, 25 Tarnungen "Siegessalut"20x Stufe VII Jäger Kostikow 302 Ganz wichtig wegen der Bürokratie:Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Die Gewinner sind damit einverstanden für die physischen Gewinne ihre Anschrift zwecks Übersendung uns weiterzugeben.Facebook steht und keinem Zusammenhang mit dem Charity Event und möglichen Gewinnen.Vergesst aber auch nicht, dass auch andere Menschen dringend Hilfe benötigen, deswegen informiert euch bitte auch über eine mögliche Registrierung bei der Deutsche Knochenmarkspenderdatei (www.dkms.de/de)Jede Registrierung hilft.vielen Dank und herzliche GrüßeDas Team von Gaming gegen Krebs – Pfoten für die SeeleFotos : Copyright by Ivana Seger " Emma hilft" ... See MoreSee Less

11 months ago  ·  

Aus diesem Grund ist die Arbeit von Emma - Heldin auf vier Pfoten so wichtig und gehört unterstützt. Wir stehen mit ganzer Seele hinter dieser Therapie und sind stolz mit unserem Team von Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele zusammen diese zu unterstützen. Ohne euch Unterstützter die für die gute Sache Spenden wäre diese Therapie von Ivana und Sissi nicht möglich.Diese Geschichte von Ivana zeigt auch, vor jungen Jahren macht diese scheiß Krankheit nicht halt.Aus diesem Grund kämpfen wir gegen den Krebs.#Emmahilft#gaming gegen Krebs#pfoten für die Seele#Palliativstation#HSK"Ich möchte nicht vor Dienstag entlassen werden"...<3..."denn sonst lerne ich Sissi ja gar nicht kennen", dass sind die Worte einer Frau, die mich gestern zutiefst berührt hat.Aber von Vorne:Wie jeden Dienstag, so waren wir auch gestern auf der Palliativstation der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden und schon im Fahrstuhl sagte mir eine neue Kollegin: "ihr werdet ja schon so erwartet" und ich nickte nur.Auf der Station angekommen, wollte ich erst mal in die Küche, um mir einen Kaffee zu machen. "Ach Ivana, schön dass ihr da seid, ihr habt schon einen großen Fan" sagte dann eine andere Kollegin und auch jetzt lächelte ich und nickte."'Hmm, wer mag das denn wohl sein'? dachte ich so bei mir und bemerkte erst ein paar Sekunden später, wie eine andere Kollegin neben mir stand, um sich auch einen Kaffee zu machen."Fr. Sch. kann es gar nicht mehr erwarten und wir alle glauben, dass sie so sehr von der tiergestützten Therapie profitieren würde". Spätestens jetzt schaute ich meine Kollegin an und sagte: "Okay, wir besuchen sie sehr gerne nach einer Übergabe".Dann erzählte mir Uli alles wissenswerte über Fr. Sch. und schon alleine beim Zuhören bekam ich einen Kloß im Hals, denn wir sprachen über eine so junge Patientin...:-("Ihre Krebserkrankung macht ihr große Angst, dass sie so schlimme Panikattacken bekommt, die gepaart mit der Angst vor dem Tod sind und sich - für sie selber - so echt anfühlen"."Wir haben ihr Medikamente gegeben, doch es dauerte eine ganze Weile, bis sich Fr. Sch. wieder einigermaßen gefangen hat. Wir haben sie medikamentös neu eingestellt, was nun auch ihre Schmerzen lindert. Eigentlich könnte sie entlassen werden, doch sie wollte vor Dienstag nicht entlassen werden, da sie so gerne Sissi kennenlernen möchte"."Okay, ich sage mal Hallo und stelle mich vor" sagte ich, drehte mich um und rannte fast die leitende Ärztin um. "Oh, wie schön dass ihr da seid, ihr werdet schon erwartet" und nun mußte ich lächeln, was die Ärztin etwas irritierte. "Ich habe schon eine Übergabe und stelle mich nun bei ihr vor" sagte ich und ging zur Türe, klopfte an und nach einem deutlichen "Ja" öffnete ich und mußte erstmal stehen bleiben.Kennt ihr das, wenn man einen Raum betritt und sofort so eine so positive Aura spürt? Genauso war es gestern. Fr. Sch, die von ihrem geliebten Mann begleitet wird, ist eine so sympathische und beeindruckende junge Frau, die sich von ihrem Schicksal nicht unterkriegen lässt und eine unglaubliche positive Ausstrahlung hat und dann erst diese Liebe im Raum, die ich sofort gespürt hatte, als ich die Türe öffnete. Wow!!!<3Ich trat ein und sagte: "Hallo, ich heiße Ivana und bin die ....." und dann drehte ich mich um, denn ich wußte, dass sie an unserem Logo auf dem Rücken meiner Jacke sofort erkennen würde, wer ich war und genauso war es auch."Jaaaaaa" und "endlich" und "wo ist sie denn?" hörte ich nur noch und als ich mich wieder umdrehte, schaute ich in zwei Augen, die nur noch strahlten.Wir waren sehr schnell beim Du und schon prasselten die ersten Fragen auf mich ein. "Ich hole Sissi und ihre Leckerlis und mir einen Kaffee und dann darfst Du mich gerne alles frage, okay?" sagte ich, ging zur Türe und wollte gerade rausgehen, als ich mich nochmals - warum auch immer - umdrehte. Und dann sah ich, wie Fr Sch. ihren Mann anschaute und bekam feuchte Augen, denn diese Vertrautheit, diese Liebe zueinander war so präsent und ich freute mich in diesen Sekunden so sehr darauf, diese 2 ganz besonderen Menschen gleich kennenzulernen. <3"Hier ist sie" sagte ich, als ich wieder an ihre Türe klopfte und nach einem noch klareren "Ja" , eintrat."Oh, ist sie süss" und kaum lag Sissi auf dem Bett saßen beide neben Sissi, streichelten und fütterten sie und hatten nur noch Augen für sie.<3"Oh, ich hätte auch so gerne einen Hund gehabt" sagte Fr. Sch. immer wieder mehr zu sich selber als zu mir, während sie sich neben Sissi legte und einfach mit ihr schmuste. Und Sissi, sie war von der ersten Sekunde begeistert über so viel Liebe und genoß es sichtlich, denn sie kuschelte sich ganz nah an Fr. Sch. und es hatte den Anschein, als ob ich sie niemals mehr aus diesem Zimmer kriegen würde.<3Es dauerte noch weitere Minuten, bis Fr. Sch. auch wieder "Augen für mich hatte" und dann alles über unsere Arbeit wissen wollte. Also erzählte ich einfach drauf los und dann erzählte Fr. Sch. mir ihre Krankheitsgeschichte und ich fragte mich dabei immer wieder, 'wo sie nur all diese Kraft hernahm'? Ich hätte noch Stunden in diesem Zimmer und bei diesen beiden Menschen verbringen können und hatte wirklich von der ersten Minute an das Gefühl, dass ich beide schon Jahre kennen würde. Denn die Gespräche, die wir während unseres Einsatzes geführt haben, hatten soviel Tiefe und taten nicht nur Fr. Sch und ihrem Mann gut, sondern auch mir. "Wir haben am Sonntag unseren 1. Hochzeitstag" erfuhr ich und gemeinsam überlegten wir, wie und wo man diesen Tag in Coronazeiten feiern könnte. Und dann erzählten sie mir, wie sie sich kennen und lieben gelernt haben und schauten sich dabei tief in die Augen und da wußte ich, dass Nichts und niemand diese beide Menschen jemals auseinander bringen wird."Ich danke Dir so sehr für diesen Besuch" sagte Fr. Sch., als ich mich verabschiedete und nicht anders konnte, als ihr meine Visitenkarte zu geben, damit sie sich - warum auch immer - bei mir melden könnte, wenn es zu Hause doch nicht so funktioniert, wie sie es sich vorstellte."Ich habe da Gefühl, dass ich Dich schon Jahre kennen würde" sagte sie und hätte keinen besseren Schlußsatz sagen können.Und dann sagten beide "Danke", während sie mich anschauten und diese 5 Buchstaben waren so ehrlich und kamen aus dem tiefsten Innersten, dass ich nichts darauf erwidern konnte, denn sonst hätten sie meine zitternde Stimme bemerkt.Ich musste beim Heimfahren immer wieder an diese zwei besonderen Menschen denken und war irgendwie beseelt, denn ohne Sissi hätte ich Fr. sch. und ihren lieben Mann niemals kennengelernt und ich weiß nicht warum, aber ich weiß, dass wir immer in Kontakt bleiben werden.Es gibt einfach so Menschen...<3Sissi ist auf der Palliativstation viel mehr als "nur" ein Hund und sogar auch viel mehr als ein Therapiehund. Sie ist Weggefährtin, Zuhörerin, eine ganz besondere Trostspenderin und meine persönliche Türöffnerin.<3#Emmahilft #IvanaSeger #therapiehund #hospiz #Palliativstation #palliativecare #Sissi ... See MoreSee Less

11 months ago  ·  

Auch wir von Gaming gegen Krebs- Pfoten für die Seele möchten uns bei unserer "Emma " bedanken .Du hast deiner kleinen Schwester so viel beigebracht. Ohne dich wäre alles nicht möglich .Sissi macht seitdem einen unbeschreiblichen tollen Job und kommt mit ihrem Charme und ihrem eigenen Charakter 🙂 Danke Sissi.So wie wir Menschen sind auch Tiere sehr unterschiedlich aber lest im Artikel von Emma-Heldin auf vier Pfoten selbst.Wir sind stolz euch bei eurer so unbeschreiblich wichtigen Arbeit zu unterstützen.Bald werdet ihr wieder von uns hören 🙂Grüße euer Team von Gaming gegen Krebs-Pfoten für die SeeleEmma hat Sissi soviel beigebracht...<3...denn, wenn ich Sissi während unserer Einsätze beobachte, dann sehe ich, wie gerne sie ihre Aufgabe macht und dabei auch ganz in ihrem Element ist.<3Manchmal habe ich sogar den Eindruck, als ob sie an dem ein oder anderen Tag gar nicht mehr weggehen möchte und noch Stundenlang so liegen bleiben könnte.Und das spüren auch die Patienten auf den Palliativstationen oder unsere Gäste in den Hospizen sowie alle Angehörigen. Diese unsagbare Ruhe, dieses Feingefühl und dann erst dieser Blick - Einfach nur zum Verlieben!Es ist so wie ihr immer schreibt: Sissi hat von Emma soviel gelernt, sich soviel abgeschaut und verinnerlicht und ich bin so dankbar, dass sie Emmas Lebenswerk so gerne und vor allem mit dieser Liebe fortführt.<3Sissi "arbeitet" nicht wie Emma und das merkt jeder, der Emma kannte. Doch so wie jeder Mensch unterschiedlich ist, so sind es auch unsere lieben Vierbeiner und das ist auch gut so, denke ich.Wo Emma immer ihren Kopf auf den Schoß gelegt hat, so legt Sissi immer ihren Kopf in die Ellbeuge, wenn sie in einem Bett liegt. Emma liebte es am Bauch gestreichelt zu werden, Sissi bevorzugt eher ihren Rücken und den Hals. Es sind zwar nur Kleinigkeiten, die wahrscheinlich auch nur ich sehe und ich finde es auch richtig gut, dass Sissi ihren eigenen Weg gesucht und gefunden hat, wie sie ihre Arbeit durchführen möchte. Ich hatte früher immer so Angst davor, dass ich Sissi mit Emma vergleichen würde und manchmal habe ich mich auch tatsächlich dabei ertappt, wenn sich dieser Gedanke für ein paar Sekunden in meinem Gehirn ausbreitete. Dann musste ich mich selber tadeln und zum Glück war der Gedanke dann genauso schnell wieder weg, wie er gekommen war. Heute sehe ich in Sissi sooft meine Emma, wenn sie arbeitet und bin Emma einfach nur dankbar, dass sie aus Sissi so eine tolle Hündin gemacht hat, denn sie hat mir geholfen sie zu erziehen und das im wahrsten Sinn des Wortes.<3Ich weiß noch ganz genau, wie Sissi im Alter von 14 Wochen im Kinderehopsiz Bärenherz auf ihrer Decke liegen bleiben sollte, was für einen Welpen schon eine große Herausforderung ist.Sie sollte sich in dieser Zeit an die Geräusche, die Gerüche, die Stimmung und die Umgebung gewöhnen.Ich wollte mir damals gerade einen Kaffee machen und habe aus den Augenwinkeln gesehen, wie Sissi plötzlich Anstalten machte aufzustehen, um wahrscheinlich die Umgebung zu erkunden.'Oh, nein', dachte ich noch, während ich schnell meine Tasse abstellte und zu Sissi laufen wollte.Doch das brauchte ich überhaupt nicht, denn Emma übernahm diese Arbeit. Sie stupste Sissi wirklich binnen Sekunden mit einem so energischen Blick an, den ich von Emma gar nicht kannte, und gab ihr damit zu verstehen, dass sie gefälligst liegen bleiben sollte. Und Sissi, sie verstand diese Geste in einem Bruchteil einer Sekunde und legte sich - wie vom Blitz getroffen - sofort wieder hin. 'Wow" dachte ich und alle, die an diesem Tag Dienst hatten, waren von Emmas Erziehungskünsten mehr als nur beeindruckt - so wie ich auch.Das ist nun fast 6 Jahre her und Sissi ist seit diesem Zeitpunkt nie mehr von alleine aufgestanden. Danke Emma.<3#Emmahilft #IvanaSeger #emma #therapiehund #palliativecare #hospizarbeit ... See MoreSee Less

11 months ago  ·  

WoW wir dürfen uns nun über 200 Likes und 202 Abonnenten freuen.Erzählt von uns berichtet von unserem Charity Event -Gaming for Charity -Pfoten für die Seele und teilt uns euren Freunden 🙂Wir von Gaming gegen Krebs möchten euch ganz recht Herzlich dafür bedanken. wir sind schon voll in der Vorbereitung für den " Großen November "GrüßeEuer Team von Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele ... See MoreSee Less

11 months ago  ·  

Gaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele ... See MoreSee Less

12 months ago  ·  

Gaming gegen Krebs - Pfoten für die SeeleAuch in diesem schweren Jahr 2020 wollen wir wieder für die gute Sache da sein um Patienten und Angehörgen wieder eine Freude zu machen und ein lächeln ins Gesicht zu zaubern.Warum ist es uns wichtig? Um den Menschen zu zeigen wie enorm wichtig eine solche Tiergestützte Therapie für die Menschen ist. Das Sie sich geborgen, erholt, erleichtert und besser fühlen.Wir werden wieder für Emma - Heldin auf vier Pfoten und die Onkologische Palliativstation der HSK Wiesbaden sammeln.Wann ... Infos folgen in kürze 🙂Wir sind schon fleißig am Planen und Vorbereiten.Nur so vie sei verraten es wird ein Großer "Interaktiver Adventsmonat"Wer es noch nicht getan hat liked, sagt es euen Freunden und teilt unsere Seite 🙂 DankeschönGrüßeEuer Team von Pfoten für die Seele -Gaming gegen Krebs ... See MoreSee Less

12 months ago  ·  

Aus diesem Grund ist die hundegestütze Therapie so wichtig. Stellvertretend für alle hundegestütze Therapien in Deutschland unterstützen wir Emma - Heldin auf vier Pfoten.Den diese Therapie wird leider nicht von Kassen bezahlt und soll Menschen ins Gedächtnis gerufen werden.Das diese Ungeheuer wichtig ist. Lest selbst im Beitrag von Ivana 😊. Sie gibt Patienten und Angehörigen Kraft und neuen Mut.Aus diesem Grund helfen wir das dies auch weiterhin auf der Onkologische Palliativstation der HSK Wiesbaden möglich ist.Pfoten sind das Tor zu Seele.Einfach ein tolles Team Sissi und Ivana.Euer Team vonGaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele"Na, wenn das mein Mann sehen könnte"...<3...sagte Fr. L. und es hatte den Anschein, als ob sie Sissi nie mehr gehen lassen wollte.<3Aber von Vorne:Wie jeden Dienstag, so waren wir auch heute mit unserer Mission auf der Palliativstation der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden und wurden schon im Flur von einer lieben Kollegin abgefangen."Fr. L. liebt Tiere über alles und hat mich ganz irritiert angeschaut und 3 mal nachgefragt, als ich ihr erzählte, dass Dienstags immer Sissi auf diese Station kommt"."Wie ein richtiger Hund und der darf mich sogar in meinem Zimmer besuchen"? wollte sie von der Kollegin wissen und konnte es nicht fassen, als diese immer wieder nur lächelnd nickte.<3"Okay, dann geh ich mal zu ihr und stelle mich vor" sagte ich nach der Übergabe und als ich an ihrer Türe klopfte, konnte ich ihr lautes "Aber sehr gerne" einfach nicht überhören.<"Oh, ich dachte es wäre jemand anderes" sagte Fr. L., als sie mich in der Türe stehen sah und an ihrem Blick, der immer auf den Boden gerichtet war, konnte ich ihre Enttäuschung - obwohl ich Fr. L. noch nie gesehen habe - sofort erkennen."Liebe Fr. L. sie müssen nicht enttäuscht sein, denn ich wollte mich nur vorstellen, bevor ich Sissi hole" sagte ich zu ihr und mit dem Wort "Sissi" kam das Strahlen in ihre Augen zurück und sie sagte: "Na, auf was warten sie denn dann noch"? und ich konnte einfach nicht anders, drehte mich noch im Türrahmen um, ging in den Flur und rief Sissi, die ganz entspannt auf ihrer Decke lag.Sissi stand sofort auf und tapste den langen Flur bis zu Fr. L. Türe entlang und blieb dann vor der Türe sitzen und wartete, bis sie ein "Okay" von mir bekam."Das glaube ich ja jetzt nicht" war das einzige, was Fr. L. ab diesem Zeitpunkt immer wieder sagte und ihre Freude über diesen willkommenen und ungewöhnlichen Besuch, war so präsent, dass ich erstmal schlucken musste.<3"Schau, ich habe mich schon so hingelegt, dass Du auch in mein Bettchen kommen kannst" sagte sie und klopfte dabei auf ihre Bettdecke."Einen Moment noch, ich lege erst eine Decke auf ihr Bett und dann darf sie kommen" sagte ich und musste schmunzeln, als Fr. L. "geht das denn nicht schneller"? fragte.Und da war er wieder: Der Sissi-Effekt, der alleine nur durch ihre Anwesenheit die komplette Atmosphäre im Zimmer änderte und der ein Lachen aus tiefstem Herzen möglich machte.<3Ich wünschte, ihr alle hättet diesen Moment live erleben können, als Sissi dann schließlich neben ihr lag und sich ganz nah an Fr. L. kuschelte, denn es hatte etwas magisches. Selten habe ich eine Patientin erlebt, die mit Sissi alles um sich herum auszublenden schien und einfach nur diesen wunderbaren Moment genießen wollte.<3Und so blendete Fr. L. auch erstmal mich aus und schenkte ihre ganze Aufmerksamkeit einzig und alleine Sissi, die sich über Fr. L. Streicheleinheiten mindestens genauso freute.Ich hingegen nahm mir einen Stuhl und setze mich bewußt etwas weiter weg, lehnte mich zurück und beobachtete die beiden, die scheinbar innerhalb kürzester Zeit eine Symbiose bildeten."Weißt Du, ich bin auf einem Bauernhof groß geworden und da gab es auch einen Hund, doch der kuschelte nicht so gerne flüssterte sie in Sissi´s Ohr und es war nicht das, was sie zu Sissi sagte, sondern wie sie es zu ihr sagte, was mich so sehr berührte, dass ich mich konzentrieren mußte, um meine aufsteigenden Tränen wieder unter Kontrolle zu kriegen."Mein Mann und ich holten uns später 3 Mäuse, die auch auf meinen Arm durften" sagte sie weiter und erhob daraufhin auf einmal ihren Kopf und schien etwas zu suchen."Ach, da sind sie ja" sagte sie zu mir, als sie mich auf dem Stuhl an der Wand sitzen sah. "Wenn das jetzt mein Mann sehen könnte" sagte sie weiter und ihre Augen leuchteten förmlich dabei.<3"Darf ich näher kommen" wollte ich von ihr wissen und Fr. L. nickte und dann, dann sprudelte es nur so aus ihr heraus und ich erfuhr alles über ihre Tiere auf dem früheren Bauernhof.Welche Kun die beste Milch gab, welches Schein sie am liebsten mochte, welches Pferd die größten Macken hatte und welche Namen sie den Hühner gegeben hat.Und natürlich auch, wie sie später auf Mäuse kam, die sie so sehr liebte.<3"Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich hier mit einem Hund in meinem Bett in einem Krankenhaus liege" sagte sie immer mal wieder und bat mich inständig, dass ich nächste Woche unbedingt auch bei ihr vorbeischaue und ich nickte nur, denn zu viel mehr war ich schon gar nicht mehr in der Lage. In diesem Zimmer war soviel Liebe und so eine schöne Atmosphäre, dass ich nicht anders konnte, als mich zu Sissi zu beugen und sie zu streicheln."Soll ich denn ein Foto für ihren Mann machen" wollte ich von ihr wissen und Fr. L. nickte nur wild mit ihrem Kopf, strich sich nochmals über ihre Haare und sagte: "Logo".Ach, was für eine beeindruckende Frau, die nicht nur ihr Herz am rechten Fleck hat, sondern zudem einen außergewöhnlichen Humor besaß, den sie sich nie nehmen ließ.<3Und so saßen wir beide heute morgen in diesem Zimmer auf der Palliativstation, während Sissi immer noch ganz entspannt neben Fr. L. lag und führten Gespräche über Tiere. Gute Gespräche, die nichts mit Trauer, Ängsten oder Sorgen zu tun hatten, sondern einfach nur mit ganz viel Liebe zu Tieren.<3#Emmahilft #IvanaSeger #Palliativstation #Sissi #HSKWiesbaden #Therapiehund ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Aus diesen Gründen unterstützen wir Emma - Heldin auf vier Pfoten.Ivana und Sissi zaubern immer wieder ein Lächeln"Hr. D. hat heute alleine bei dem Wort "Hund" so gestrahlt"...<3...mit diesen Worten meiner Kollegin, wurden wir heute auf der Palliativstation der Helios HSK Wiesbaden begrüßt.Seit 2 Wochen dürfen wir wieder - unter strengen Hygienevorkehrungen - die Patienten besuchen, so auch heute."Ich hole meine Leckerlis für Sissi und es wäre toll, wenn Du mir eine Übergabe geben könntest" meinte ich, während ich mir einen Kaffee eingoß.Meine Kollegin nickte und holte auch gleich einen Übergabezettel und begann, mir alles wissenswerte über die Patienten und ihren AZ (Allgemeinzustand) zu berichten."Hr. D. hatte schon immer Hunde und hat beim Wort "Hund" heute morgen so gestrahlt, als ich ihm bei der Grundpflege geholfen habe"."Ich war gerade eben nochmals bei ihm, um ihn seine Medikamente zu bringen und er hat sich schon so gelegt, dass Sissi auch genügend Platz in seinem Bett hat, sagte sie weiter und für uns beide war klar, dass ich mich erstmals bei ihm vorstelle und mit ihm dann auch beginnen würde.Und so ging ich an seine Türe, klopfte an und hörte ein ganz klares "Ja" und als er meine Jacke sah, wo unser Logo eingestickt ist, begrüßte er mich mit einem Strahlen und fragte, "wo denn Sissi nun sei"?"Ich hole sie gleich, doch vorher möchte ich mich nur kurz vorstellen" sagte ich und sah, wie Hr. D. sich Millimeter für Millimeter noch weiter zur rechten Seite seines Bettes bewegte."Na, soviel Platz braucht Sissi dann auch nicht" und wir beide mussten erstmal laut lachen.<3Ich wollte gerade Sissi holen gehen, da sprudelte es nur so aus ihm heraus und ich erfuhr in diesen ersten Minuten schon soviel über seine eigenen Hunde, "die er alle so sehr geliebt hat"."Vergessen Sie bitte nicht, was sie mir noch erzählen wollen, denn ich hole gerade Sissi" sagte ich an der offenen Türe zu ihm und er nickte und strahlte dabei irgendwie von innen heraus.<3Ach, was war das für ein schöner Moment, als Sissi zu ihm ins Bett sprang und er gar nicht wußte, wo er sie zuerst streicheln sollte.<3Und dann erzählte er weiter und ich, ich saß einfach 3 Meter entfernt und hätte ihm noch Stunden zuhören können."Mein Sohn will sich auch einen Hund holen und gerade gestern haben wir noch darüber gesprochen" meinte er und fragte, "ob ich denn seriöse und gute Labrodor-Züchter kennen würde"?"Ja, sicher. Wenn Sie wollen, dann schreibe ich ihrem Sohn die Kontaktdaten auf einen Zettel und er nickte, während er immer wieder Sissi streichelte."Ich hole gerade einen Zettel und bin gleich wieder da" sagte ich und stand auf, ging zur Türe und ich weiß nicht warum, aber ich drehte mich an der offenen Türe nochmals um und beobachtete Hr. D. dabei, wie er Sissi alles von seinen Hunden erzählte.Und meine Sissi, sie schaute ihn dabei an und legte ihren Kopf erst auf die linke Seite und keine 2 Sekunden auf die rechte Seite und schien alles zu verstehen.Mit einem Block in der Hand setzte ich mich 2 Minuten später wieder zu ihm und schrieb ihm die Kontaktdaten von unserer Tierärztin, unserer Hundepansion sowie die der Züchterinnen auf."Sagen Sie mal, was ist das denn für ein Geräusch"? wollte er von mir wissen und vor lauter Schreiben, bemerkte ich erst jetzt, dass Sissi ganz entspannt und ganz nah an Hr. D. gekuschelt, schlief und dabei um "die Wette schnarchte".<3"Ich liebe diese Geräusch" sagte er und streichelte Sissi sanft am Kopf, die sich daraufhin noch enger an ihn kuschelte.Und dann erzählte er mir vieles von seiner Familie, auf die er so stolz ist und diese Liebe in seinen Augen, als er dies erzählte, konnte sogar ich sehen, obwohl ich Hr. D. gerade mal 20 Minuten kannte."Du bist ein so guter Hund" sagte er zum Abschluss zu Sissi, die dabei aufgewacht ist und ihn nochmals ganz tief in die Augen schaute. Dann sprang sie behutsam aus dem Bett und legte sich auf den kühlen Boden in seinem Zimmer."Besser hätte mein Tag nicht anfangen können" sagte er und sagte dann einfach "nur" 5 Buchstaben: Danke!Doch es war nicht was er sagte, was mich so sehr berührte, sondern wie er es sagte: nämlich mit einer so sanften Stimme und scheinbar mit jeder Faser seines Körpers.<3Sissi ist auf der Palliativstation der HSK Wiesbaden viel mehr, als nur ein Hund und sogar viel mehr als ein Therapiehund.Sie ist Zuhörerin, treue Begleiterin, schenkt soviel Liebe und Nähe und das nur, weil sie da ist.Sie gibt den Patienten und ihren Angehörigen Halt und Trost, in einer Zeit, die ansonsten so sehr von Ängsten und Sorgen bestimmt und geprägt ist.<3DANKE Sissi.<3#Emmahilft #IvanaSeger #Therapiehund #HSKWiesbaden #Palliativstation #Sissi ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Hallo liebe Pfoten CommunityHeute erreichte uns leider eine traurige Nachricht. Ivana Seger versuchte mit dieser Petition für eine Übernahme von Kosten zu werben. Das die tiergestützte Therapie in Hospizen und auf Palliativstationen als Regelleistung bezaht werden zu können. Dies war eine unbeschreibliche Leistung. Das diese Petition nach 2 Jahren abgelehnt wurde finden wir einfach nur traurig.Deswegen werden wir dich weiterhin mit unserem Gaming Event- Gaming for Charity Pfoten für die Seele unterstützen.GrüßeGaming gegen Krebs - Pfoten für die SeeleNach über 2 Jahren...:-(...war gestern dann für mich ganz überraschend das Ergebnis unserer Petition in meinem Briefkasten.Am 16.03.2018 habe ich zusammen mit der renommierten Palliativärztin Fr. Dr. med. Christiane Gog eine öffentliche Petition beim Petitionsausschuss des deutschen Bundestag mit der Petitionsnummer 77356 eingereicht und folgendes beantragt: "Übernahme von Kosten für die tiergestützte Therapie in Hospizen und auf Palliativstationen als Regelleistung".Ich hatte die letzten Monate immer mal wieder beim Petitionsausschuss angerufen und nachgefragt, doch ich erhielt immer die gleiche Antwort: "Haben Sie bitte noch Geduld, denn die Petition ist noch in der Prüfung".Und als ich gestern den Brief in meinen Händen hielt und mich erstmal setzen und tief Luft holen musste, merkte ich, wie sich so langsam aber sicher mein Hals zuschnürrte.Denn mir war und ist bewußt, was dieses Ergebnis für die tiergestützte Therapie bedeuten könnte. Es wäre ein Meilenstein!Ich brauchte ein wenig, bis ich den Brief überhaupt aufmachen konnte und dann ein 4 seitiges Schriftstück in den Händen hielt. 'Oh, bitte' dachte ich noch und begann zu lesen.Und schon nach der ersten Seite merkte ich, wie sich meine Augen mit Tränen füllten, die ich mir erstmal wegwischen musste.Dann las ich weiter und mit jedem Satz, der da stand, war mir innerlich schon klar, was die Antwort sein würde. 🙁Und leider ist es nun auch amtlich: Die Petition wurde geschlossen und mit vielen Worten abgelehnt.Es war ein Versuch wert!Nun werde ich mit Fr. Dr. Christiane Gog einen anderen Weg suchen und evtl. auch finden und weiter kämpfen, um der tiergestützten Therapie mittels eines ausgebildeten Therapiebegleithundes, den Stellenwert zu geben, den er - meines Erachtens - auch verdient hat.Ich kenne so viele Familien, die sich sicher mit mir ein anderes Ergebnis gewünscht hätten. Familien, die aus eigener Erfahrung soviel Positives sagen könnten, doch das sind leider keine "messbaren Zahlen und Fakten", wie es im Schreiben steht.Eins steht für mich auf jeden Fall fest: nur, weil die Petition abgelehnt wurde, werde ich nicht aufhören weiter zu kämpfen. Manche Dinge brauchen eben Zeit...#Emmahilft #IvanaSeger #Petition #Therapiehund #Emma ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Hallo Pfoten Community Endlich dürfen Ivana und Sissi wieder helfen auch dank eurer Hilfe.Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen. Ivana und Sissi dürfen wieder auf die Onkologische Palliativstation der HSK Wiesbaden.Wir sind froh das Patienten und Angehörigen wieder geholfen werden kann und ihre Seele durch Pfoten berührt werden können. Wir danken allen die es möglich gemacht haben und auch der Klinik und den Verantwortlichen in dieser schweren Zeit das dieses tolle Team endlich wieder helfen können.Desweiteren legen wir euch die Worte von Ivana in diesem geteilten Betrag nahe ☺️. Grüße eurer Team von Gaming gegen Krebs Pfoten für die SeeleDas schönste Geburtstagsgeschenk...<3...haben mir in dieser Woche die Chefärztinnen und Chefärzte der Palliativstationen des Sana Klinikum Offenbach und der Helios HSK Wiesbaden gemacht, denn nach einer gefühlten endlosen Zeit, dürfen wir nun endlich wieder das tun, was wir so sehr lieben: nämlich helfen.<3Unsere Einsätze sehen zwar nun etwas anders aus, als vor der Corona-Pandemie und benötigen einen 7 seitigen Hygieneplan mit vielen Vorgaben zum Schutz der Patienten, aber auch zum Schutz für uns. Doch an der Freude der Patienten hat sich nichts geändert. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl, dass sich die Patienten nun noch mehr über unseren Besuch freuen, als früher.<3 Als ich am Dienstag auf die Palli-Station der HSK Klinik in Wiesbaden ging und nach so langer Zeit endlich wieder über den Flur lief, wurden wir schon sehnsüchtig erwartet und das nicht nur von den Patienten, sondern auch vom gesamten Personal.Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich am liebsten alle umarmt, so sehr freute ich mich über alle Kolleginnen, die an diesem Tag Dienst hatten.Nach einer gemeinsamen kurzen Kaffeepause, wo wir über alles Neue sprachen, erhielt ich eine Übergabe von den momentan stationierten Patienten und erfuhr auch alles Wissenswerte über Hr. W."Er hat selber einen Hund, den er so sehr vermisst und würde sich über einen Besuch von euch sicher freuen" sagte meine Kollegin.Also holte ich erstmal Sissi´s Leckerlis und ein großes Handtuch, während Sissi ganz entspannt auf ihrer Decke lag und von den Kolleginnen immerzu gestreichelt wurde.<3"Darf dich unsere Praktikantin, die gerade ihre Pallicare-Weiterbildung absolviert, begleiten"? fragte mich die Kollegin, während sie mir die Praktikantin vorstellte."Das kann ich nicht entscheiden, sondern einzig und alleine der Patient" sagte ich und beiden nickten.Dann ging ich zur Türe von Hr. W. und klopfte an und wartete, bis er mir mit einem etwas leisen "Ja" signalisierte, dass ich eintreten durfte.Hallo Hr. W., ich heiße Sr. Ivana und ich bin die Dame, die immer mit einer Therapiehündin auf diese Station kommt, sagte ich zu ihm und brauchte meine eigentliche Frage gar nicht mehr stellen, denn Hr. W., strahlte beim Wort "Hund" so sehr und seine Vorfreude war nicht zu übersehen."Wo ist sie denn" fragte er und schaute dabei auf die Türe."Ich hole sie gleich, doch vorher habe ich noch eine Frage an sie."Darf uns denn eine Kollegin begleiten" wollte ich von ihm wissen und er nickte, immer noch den Blick auf die Türe gerichtet.<3Dann holte ich Sissi und als ich wieder an seiner Türe stand, lag Hr. W. schon anders und mir war sofort klar, dass er dies getan hatte, damit Sissi auch ausreichend Platz in seinem Bett haben würde.<3"Da bist Du ja. Komm Du darfst mit in mein Bett" sprudelte es nur so aus ihm heraus.Also legte ich mein Handtuch auf sein Bett und sagte "Hopp", während die Praktikantin sich in die Ecke auf einen Stuhl setzte.Und als Sissi ganz nah neben ihm lag, als ob sie sagen wollte, ich bin für Dich da und pass auf dich auf, sah ich aus den Augenwinkeln, wie bei der Praktikantin langsam aber sicher Tränen hochkamen.Und auch Hr. W., der mir sofort ganz viele Fotos von seinem Hund zeigte, stiegen die Tränen in die Augen, so sehr freute er sich über Sissi´s Anwesenheit und über ihre Nähe.Und dann, dann lernte ich einen der interessantesten Menschen kennen, der soviel zu berichten hatte.Ich hatte den Eindruck, dass Hr. W. mir am liebsten sein ganzes Leben erzählen wollte, während er immer Kontakt zu Sissi hatte.Und ich, ich hätte ihm noch stundenlang zuhören können...Sissi, die währenddessen so entspannt war, dass sie tief und fest eingeschlafen war und mit ihren Pfötchen in der Luft rannte, sorgte dann für einen so schönen Moment, denn als sie auch noch anfing zu schnarchen, konnten wir drei nicht anders und lachten einfach nur laut, während wir alle Sissi anschauten. Hätte uns jemand nur gehört, hätte niemand geahnt, dass er sich gerade auf einer Palliativstation befindet.Es war ein so schöner Moment.... Als wir uns verabschiedeten, fragte er "kommen sie nächste Woche wieder"? und ich nickte."Dann würde ich mich sehr freuen, wenn sie auch zu mir kommen würden" sagte er, während er sich eine Träne aus den Augen wischte.<3Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber alles, wirklich alles hatte sich verändert, als ich Hr. W. nochmals anschaute. Sein Blick, seine Mimik und auch seine Körperhaltung war so viel "weicher", doch das schönste war sein Lächeln, welches aus seinem tiefstem Herzen zu kommen schien."Ich versorge Hr. W. nun schon seit 1 Woche, doch so habe ich ihn noch nie gesehen, das war ja unglaublich" sagte die Praktikantin zu mir, als wir wieder im Flur standen. "Ja, so geht es mir auch immer " sagte ich zu ihr, während ich Sissi dabei beobachtete, wie sie den langen Flur zu ihrer Decke hinunterlief. Und genau in diesem Moment bemerkte ich, wie sehr mir diese Gespräche und diese Freude in den Augen der Patienten gefehlt haben und wie dankbar ich bin, dass wir ein kleiner Teil dieser wunderbaren Station sein dürfen.<3#Emmahilft #IvanaSeger #Palliativstation #HSKWiesbaden #Sissi ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Danke liebe Emma - Heldin auf vier Pfoten. Das haben wir gerne gemacht und werden es auch weiterhin tun. ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Hallo liebe Pfoten CommunityHeute wollen wir euch unser Team vorstellen die für Gaming gegen Krebs verantwortlich sind und alles organisieren. Es ist nämlich Teamarbeit und von Anfangs 2 sind wir nun bei 5 Leuten angekommen um für den guten Zweck was zu bewirken.Ich darf vorstellen von links nach rechts.Henry Yeung ist für Organisation International besonders im Englischsprachige Raum betreut und übersetzt und verfasst Berichte in Englisch.Jan Schlüter ist unser Grafiker und passt für uns die Fotos,Grafiken und vieles mehr an.Michael Emrich ist unser Webmaster und stellt unser Domain zur Verfügung und kümmert sich um Web Auftritt.Sv En ist unser Mann für die Kommunikation und Moderation während der Stream´s und beantwortet Fragen und unterstützt die Streamer.Marco Mitter Gründer und Initiator des Events und der Organisation .Zuständig Organisation der Streams , Kontakt zu Firma WARGAMING.NET.Vor allem der Kontakt zu Emma - Heldin auf vier Pfoten und damit verbunden die Palliativen Onkologischen Einrichtungen wo wir unterstützen und immer in regen Kontakt zu stehen.Unsere Planungen für dieses Jahr sind langsam angelaufen. Seit gespannt was wir dieses Jahr wieder bewirken können.Wir bedanken uns bei allen die unser Projekt unterstützen und uns helfen.Ohne euch wären wir nicht schon so groß geworden. Vielen Herzlichen Dank.Ich bedanke mich nochmals bei meinem Team ohne das dieses so nicht möglich wäre.Vielen DankMarco MitterEuer Team von Pfoten für die Seele - Gaming gegen Krebs. ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Auch dieses Jahr 2020 unterstützen wir von Gaming gegen Krebs- Pfoten für die Seele wieder Ivana Seger und Emma - Heldin auf vier Pfoten ("Emma hilft") unterstützen.Auch in diesen schweren Zeiten gilt zusammen für den guten Zweck.Seit gespannt was dieses Jahr so passiert 🙂Informationen werden folgen... ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Teilen und helfen. Es geht um die Zukunft.Das Menschen die Möglichkeit haben weiterhin von diesen tollen Team unterstützt und begleitet zu werden . Teilt und helft.Unterstützt "Emma hilft" indem ihr euch das Buch :Der Emma-Effekt aufwww.emmahilft.de/holt so helft ihr und die beiden können anderen Menschen weiterhelfen.So können wir wieder zusammen mit euch Ende des Jahres unser Live Stream Event Gaming for Charity veranstalten. Gaming gegen Krebs- Pfoten für die Seele. Mit eurer Hilfe Menschen die Möglichkeit geben das diese von Emma hilft besucht zu werden und ihren schweren Zeit für diese Menschen da zu sein. Grüße euer Team von Gaming gegen KrebsPfoten für die SeeleWir wünschen Euch einen schönen 1. Mai...<3...und senden Euch ganz liebe Grüße aus Flörsheim, wo es momentan endlich mal regnet.Gestern haben wir unsere Online-Lesung für die Messe LEBEN UND TOD aufgenommen, die am 08.-09.05.2020 aufgrund von Corona in diesem Jahr online stattfinden wird.Wir sind so dankbar, dass auch "Emma hilft" einen kleinen Teil zu dieser wirklich besonderen Messe beisteuern darf und wünschen Euch allen nächste Woche Freitag und Samstag spannende Vorträge und viele neue Erkenntnisse.(Y)Diese Messe und vor allem die Menschen, die sich dort mit einem Stand präsentieren, haben mich vom ersten Besuch vor 2 Jahren sehr beeindruckt und ich habe selten so tiefgreifende Gespräche mit eigentlich "fremden" Menschen geführt, die so viel zu berichten hatten.<3Und auch in diesem Jahr werden wunderbare Menschen etwas dazu beisteuern und auch ich werde nächste Woche vor meinem PC sitzen und freue mich schon richtig darauf.Da wir als Therapiehundeteam momentan nicht arbeiten dürfen, weiß nun auch ich nicht, wie und ob es überhaupt eine Zukunft für unser kleines "Emma hilft-Team" geben wird.Voraussichtlich dürfen wir ab Juli wieder in die ein oder andere Einrichtungen, doch ob dies dann auch so sein wird, weiß weder ich noch jemand anders.Wenn ich in den letzten Tagen und Wochen etwas gelernt habe, dann, dass momentan gar nichts mehr sicher und planbar ist.Wie so viele andere kleine Unternehmen, bange nun auch ich leider um unsere Zukunft und es bricht mir das Herz, wenn ich von den Kollegen in den unterschiedlichen Einrichtungen höre, wie sehr das Besuchsverbot den Gästen in den Hospizen oder den Patienten auf den Palli-Stationen verständlicherweise zu schaffen macht. Es ist zum verrückt werden, denn gerade jetzt könnten wir so sehr helfen, indem wir ablenken, trösten und einfach nur da sind.Corona hinterlässt meines Erachtens nicht nur einen fatalen wirtschaftlichen, sondern auch einen unbarmherzigen ethischen Schaden in den unterschiedlichen Einrichtungen. Uns als Therapiehundeteam bleibt - wie so vielen auch - nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass dieser Alptraum bald ein Ende hat und wir dem Virus "den Gar ausmachen können".Doch es gibt einen kleinen Lichtblick für uns, welcher uns vielleicht über diese schwere Phase helfen könnte und das ist unser Buch "Der Emma-Effekt".Wenn ich es schaffe, mehrere Bücher über unsere Homepage www.emmahilft.de zu verkaufen, dann besteht eine kleine Chance, dass es uns in der zweiten Jahreshälfte überhaupt noch gibt. Daher auch die Online-Lesung, für die ich so dankbar bin.<3Ich gehöre nicht zu den Menschen, die gut um etwas bitten können und ihr glaubt gar nicht, wie schwer mir die folgenden Wörter fallen, doch ich befürchte, dass ich es ohne eure Hilfe nicht schaffen werde, den Buchverkauf anzukurbeln.Und nun, nun bitte ich euch das 1. Mal - seit ich diese Seite mit so viel Liebe und Herzblut führe und pflege - nun selber um Hilfe, indem ihr allen Kollegen und Interessierten von der Messe LEBEN UND TOD erzählt.Denn so haben nicht nur wir eine Chance auf eine Zukunft, sondern auch die vielen anderen wunderbaren und so wichtigen Firmen, die sich nächstes Wochenende präsentieren werden.DANKE!<3Eure Ivana & Sissi (Wuff)#Emmahilft #IvanaSeger #DerEmmaEffekt #Therapiehund #Hospiz #MesseLebenundTod ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Auch wir nehmen als Freunde von Ivana und Sissi und Tierfreunde Abschied von unserer Emma du musstest uns leider so früh verlassen.Danke dir altes treues Mädchen das wir dich kennen lernen durften:-)Pass gut auf deine Patienten da oben auf 🙂Ohne dich wäre alles nicht möglich gewesen 🙂Wir danken dir das du deinem Frauchen dein Erbe hinterlassen hast.Emma hilft .... weiter 🙂 Danke treues MädchenEmma - Heldin auf vier Pfoten wir sind immer für euch da und denken jede Sekunde an Ihre tolle Zeit.In LiebeGaming gegen Krebs - Pfoten für die Seele ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Im Dezember 2019 machten wir dann noch eine 2 symbolische Übergabe an Prof.Dr.Frickhofen und durften Ihn damit würdig in seinen wohlverdienten Ruhestand entlassen.Diesmal konnte endlich Ivana Seger und ihre Beiden Damen Emma - Heldin auf vier Pfoten & Sissi unsere Pfoten für die Seele dabei sein und die Freude war sehr groß.Mit dabei war Henry Yeung und Leiter der Onkologischen Palliativstation Prof.Dr.Frickhofen.Wir freuen uns schon wenn wir auch dieses Jahr also 2020 dir liebe Ivana deine Arbeit wieder durch unsere Hilfe möglich machen können.Du machst einen unheimlich wichtigen Job deswegen heißt unser Projekt nicht umsonst ....Gaming gegen KrebsPfoten für die Seele ... See MoreSee Less

1 years ago  ·  

Heute durften wir mit einer kleinen Delegation den Adventsgarten 2019 - zum letzten Mal mit einer großen Überraschung verabschieden."Gaming gegen Krebs" durfte heute voller Stolz den wahnsinnigen Betrag von 7101€ symbolisch an Prof. Dr. Frickhofen übergeben.Das Geld wurde über betterplace.org über das Projekt "8 Pfoten für die Seele" , Hilfe für die Palliativstation der HSK Wiesbaden gesammelt.Die gesamten Spenden werden von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V verwaltet und zweckgebunden für die Hundegestützte Therapie von Emma - Heldin auf vier Pfoten eingesetzt.Wir konnten mit diesen Spenden 1 Jahr Hundegestützte Therapie sichern und einen Teil für die Ausbildung für die kommende Therapiehündin.Desweiteren bleibt das Projekt auf betterplace.org als Dauerprojekt bestehen und jeder kann helfen wann er will. Eine weitere symbolische Übergabe wird noch in der HSK stattfinden mit Ivana und den Hunden wofür die Aktion gedacht ist .Ich bedanke mich bei allen Streamern: Moerp, Ohare, Mootality, Maracher, Hifire2142, Suistar7, Cloud2011, Angry Chilli für die tolle Unterstützung und tollen Streams. Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen diesen tollen Betrag zu erreichen. Es wird dazu noch ein Dankeschön Video geben . Danke an Sabaton für die unterschrieben CD's. Danke an WARGAMING.NET für den tollen Support. In jeglicher Form. Besonderen Dank gilt meinen Freund Richard Cutland für seine Hilfe und unterschriebenen Panther Bonuscode's sogar mit den Lead Designer des Panther.Danke an The Daily Bounce für den Support.Auch vielen Dank an @WG-NewsEin großes Danke an #Shirts&Creative Werbung Gotthardt aus Singhofen für die Spende des Spendenschecks. Auch an Familie Hein und Krüger danke das ihr uns die Chance gegeben habt letztes Jahr und wir euch dieses Jahr überraschen konnten.Dieses Projekt ist wie viele wissen ein Herzensprojekt aufgrund meiner eigenen Vergangenheit.Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für Ihre Hilfe in jeglicher FormEuerFallen13 alias Marco ... See MoreSee Less

2 years ago  ·  

Unser Charity Event 2019 🙂5.11 – 06.12.2019Wie angekündigt wird auch dieses Jahr wieder für die Palliativstation der HSK gesammelt, allerdings ist dieses Jahr, das letzte Jahr in dem wir die Spendengelder an Prof. Dr. Frickhofen übergeben werden, da der Herr Professor in Rente gehen wird und deswegen wollen wir ihn dieses Jahr würdig verabschieden. Der Adventsgarten findet vom 06.12. – 08.12.2019 wieder in Oelsberg statt, wer sich dafür interessiert oder in der Nähe wohnt hier noch ein Video Beitrag vom letzten Jahr von TV-Mittelrhein:youtu.be/xLOaIZ_qhpwWir werden dieses Projekt, dass uns mittlerweile ans Herz gewachsen ist weiterführen, auch wenn es nächstes Jahr unter neuer Führung stattfinden wird.In diesem Jahr sollen die Streams in dem Zeitraum vom 15.11 – 06.12 stattfinden. Die Spenden können dieses Jahr direkt an unter diesem Link an die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin gespendet werden, wobei wir dieses Jahr wieder explizit für die Therapiehunde von Ivana Seger sammeln werden. Emma hilft:www.emmahilft.de/Das temporäre Ziel ist erstmal mit 9999€ betitelt, dies ist allerdings nur ein Platzhalter und kann bzw. wird erweitert werden, gleichzeitig kann man auch mit jeder Spende die Webseite betterplace.org unterstützen, falls dies nicht gewünscht ist kann man den für betterplace.org bestimmten Betrag auch auf “0” setzten. Die Aufgabe der Hunde ist es Freude und Trost spenden, Nähe und Wärme vermitteln, abzulenken und auch für die Angehörigen eine Atmosphäre schaffen, die nichts mit Trauer und Angst zu tun hat. Link zu Betterplace:www.betterplace.org/de/projects/74025-8-pfoten-fur-die-seele-hilfe-fur-die-palliativstation-des-h...Wir haben uns bewusst für Spenden ohne einen bestimmten Zielbetrag entschlossen, da wir der Meinung sind, dass falls nicht der bestimmte Betrag erreicht wird, es allen die Stimmung vermiest, obwohl jeder Euro zählt und es gleichzeitig alle unter Druck setzt diesen bestimmten Betrag zu erreichen, dies will nicht und dementsprechend gibt es kein “Ziel”, zusätzlich zu allen Giveaways gibt es noch 3 CDs und ein WoWs Poster von Sabaton unterschrieben, einen 100cm Plüschtorpedo, einen “Super-Duper-Bonuscode” für WoWs mit 4 Black-Schiffen, 2 VIP Codes für WoWs (Irian, Z-39 und West Virginia), 1 VIP Tirpitz und Atlanta mit einem Autogramm von “Dasha”, ein T-Shirt mit der Unterschrift von Dasha und damit nicht genug, neben Premiumspielzeit wird noch in den deutschen WoT CC Streams ein Stufe 7 Panzer verlost, den ihr euch aussuchen könnt und insgesamt 5 Bretagne Panther mit 2500 Gold und 7 Tagen Premiumspielzeit und einem Autogramm von Richard “the_Challenger” Cutland vergeben.Fallen13 mit Sabaton und den unterschriebenen CDsGanz wichtig wegen der Bürokratie: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Die Gewinner sind damit einverstanden für die physischen Gewinne ihre Anschrift zwecks Übersendung uns weiterzugeben. Facebook steht und keinem Zusammenhang mit dem Charity Event und möglichen Gewinnen.Diesmal unterstützen uns, neben der Unterstützung von Wargaming, folgende Streamer:World of Tanks:CC Ohare am 23.11.2019 ab 11 Uhr CC Moerp am 19.11.2019 ab 20 Uhr und am 27.11.2019 ab 20 UhrCC Mootality, ganztägig am 01.12.2019 und ein Team von der WHO Community, Datum 16.11.2019; ab 08:00 Uhr, Ende offen (Link Stream) (englisch)World of Warships:CC Cloud2011 am 29.11 um 13 Uhr CC Suistar7 am 17.11.2019 ab 18 UhrCC Maracher am 30.11.2019 ab 20:15 Uhr World of Warplanes:Hifire2142 am 21.11.2019 um 20 UhrAngyChilli am 06.12.2019 um 20 UhrWir hoffen, dass wir dieses Jahr wieder einen sehr tollen Betrag auf dem Adventsgarten in Oelsberg zugunsten der Hundetherapie übergeben können um den Patienten und Angehörigen auf der Onkologischen Palliativstation zu helfen.Vergesst aber auch nicht, dass auch andere Menschen dringend Hilfe benötigen, deswegen informiert euch bitte auch über eine mögliche Registrierung bei der Deutsche Knochenmarkspenderdatei (hier der Link zur Website)Jede Registrierung hilft.Vielen Dank und freundliche GrüßeFallen13 und Zhenwu_orangeboat ... See MoreSee Less

2 years ago  ·  

8.Oktober 2019 war es soweit 🙂Das treffen mit Ivana Seger und Emma & Sissi und Hr.Prof.Dr. Frickhofen auf der Palliativstation der HSK Wiesbaden fand statt 🙂"Pfoten für die Seele" " Hilfe für die Palliativmedizin".Heute durfte Ich in der HSK Ivana Seger zusammen mit Herrn Prof. Dr. Frickhofen und die 2 tollen Hunde Emma - Heldin auf vier Pfoten & Sissi treffen.Ich konnte beiden einen kleinen Einblick geben was dieses Jahr wieder für den guten Zweck geplant ist.Erklärte wie es ungefähr dieses Jahr wird und bin stolz mit diesem Projekt Ivana's Arbeit mit den beiden Hunden Emma und Sissi im Kampf gegen den Krebs auf der Palliativstation zu unterstützen.Ich möchte mich recht herzlich schon einmal bei allen bedanken die für die Unterstützung und Hilfe.Mein besonderer Dank gilt Henry Yeung der mich sehr tatkräftig in unserem Projekt unterstützt.EuerFallen13 aliasMarco Mitter ... See MoreSee Less

2 years ago  ·